Wann kommt der Lehrstuhl für Allgemeinmedizin in Augsburg?

Veröffentlicht am .

Uniklinium Augsburg k webZum Vergrößern bitte klicken.

„Die Uni-Klinik kommt“, hatte Ministerpräsident Horst Seehofer im Februar 2009 ins Gästebuch der Stadt Augsburg geschrieben und Wort gehalten. Ab dem Wintersemester 2019 werden die ersten Studierenden in Augsburg Medizin studieren. Und die Transformation des kommunalen Klinikums in ein Universitätsklinikum läuft bereits auf Hochtouren. Bleibt nur noch eine Frage: Kommt auch der Lehrstuhl für Allgemeinmedizin?
 
„Die Allgemeinmedizin wird eine wichtige Rolle einnehmen. Wir werden einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin einrichten“, versprach Gründungsdekanin Prof. Dr. Martina Kadmon am Dienstag Abend auf einer CSU-Podiumsdiskussion in Neusäß bei Augsburg. Geplant sei der Lehrstuhl allerdings nicht zum Start der neuen Universität, sondern „zu einem späteren Zeitpunkt“. Der Grund: Kapazitätsengpässe aufgrund der zahlreichen Berufungen, die für den Start der Universität notwendig seien. Prof. Kadmon: „Aber es ist nichts in Stein gemeißelt.“
 
Dr. Jakob Berger, der als 2. stellvertretender Landesvorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes und als Kreisvorsitzender des Gesundheits- und Pflegepolitischen Arbeitskreises der CSU auf dem Podium saß, appellierte an Prof. Kadmon und die anderen Universitätsvertreter, den Lehrstuhl für Allgemeinmedizin dennoch mit dem Start der Universität einzurichten. Dr. Berger: „Gerade in Schwaben brauchen wir dringend Hausärzte, um die medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Nur über einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin können wir die Studierenden frühzeitig dafür begeistern, sich später als Hausärzte niederzulassen. Und wer in Augsburg studiert, bleibt vielleicht auch in dieser schöner Region.“
 
Unterstützung bekam Dr. Berger dafür auch von Landrat Martin Sailer sowie von der Gastgeberin Carolina Trautner. Die Augsburger CSU-Landtagsageordnete, die auch Mitglied des Gesundheitsausschusses ist, stellte klar: „Wir brauchen einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin.“

 

Kontakt

HzV: Vertragsinhalte

Tel 089 1273927-30 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HzV: Abrechnung

Tel 02203 57561111 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fortbildungsveranstaltungen

Tel 089 1273927-50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verbandsmitgliedschaft

Tel 089 1273927-10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hausarzt Patienten Magazin

Heft HA17 07 Titel webHier finden Sie die bisherigen Beihefter des Bayerischen Hausärztever- bandes
und Ihr Bestellformular.

medCAST

medcast

3. Nachwuchs- tag des Bayerischen Hausärzte- verbandes

Newsletter bestellen

icon mailAbonnieren Sie
unsere BHÄVnews.