HÄQM - Hausärztliches Qualitätsmanagement

Die Aktivitäten des Bayerischen HausÄrzteVerbandes (BHÄV) konzentrieren sich im QM Bereich auf 2 Themenschwerpunkte. Punkt 1 ist das HÄQM = HausÄrztliche QualitätsManagement und Punkt 2 ist das HÄQS = HausÄrztliches QualitätsSiegel.

 

HÄQM = HausÄrztliches QualitätsManagement

 

Unser Ziel war und ist es, den Hausarztpraxen ein verständliches und mit geringem Aufwand zu entwickelndes Qualitätsmanagement zu bieten, das den Hausarztpraxen den Sinn eines gut funktionierenden Ablaufsystems verdeutlicht. Damit kann aus der gesetzlichen Verpflichtung auch ein deutlicher Nutzen für die Hausarztpraxen gezogen werden.

QM Broschüre

Das QM-System des Bayerischen Hausärzteverbandes nennt sich HÄQM (Hausärztliches Qualitätsmanagement). Es gibt verschiedene QM-Systeme / Modelle. Viele dieser Systeme orientieren sich an der DIN EN ISO 9001:2000.

In der Vergangenheit hatten wir im QM Bereich eine Kooperation mit der KVWL (Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe). Deren System KPQM 2006 übernahmen wir damals im Co-Marketing unter dem Namen qu.bhäv 2006.

Im Rahmen der Weiterentwicklung im QM Bereich, entwickelten wir unter dem Namen HÄQM unser eigenes QM – System.

Das HÄQM ist ein Befähigkeitssystem.

Dies bedeutet, es wird den Hausarztpraxen die Handhabung des Qualitätsmanagement Systems vermittelt. Dies ist ein Unterschied zu manch anderen Systemen, welche Bewertungskriterien festlegen mit Hilfe derer die Hausarztpraxen miteinander verglichen werden können.

 

1.1 Was bietet HÄQM?

Wir unterstützen mit unserem HÄQM den Vertragsarzt auf dem Weg zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen. HÄQM versucht den Spagat zwischen ständigen steigenden Ansprüchen des Qualitätsmanagements mit der ebenfalls steigenden Dokumentations- und Bürokratieflut in Einklang zu bringen und einen akzeptablen Aufwand für den Vertragsarzt zu gewährleisten.

1.2 Vorteile des HÄQM!

  •  Kostengünstig
  •  Speziell für die Hausarztpraxis konzipiert
  •  Leicht erlernbar und schnell umsetzbar
  •  Unter geringem materiellen Einsatz möglich
  •  Hoher Benefit für die Praxis
  •  Verbesserung der Arbeitszufriedenheit im Praxisteam
  •  Streng G-BA orientiert und zertifizierungsfähig

1.3 HÄQM Fortbildungen:

Hierzu bieten wir regelmäßig Schulungen für Ärzte und Ihre Praxismitarbeiter/in an.

 

1.3.1 Grundkurs

1.3.2 Refresher Seminar

1.3.3 Aufbauseminare
 Hygienemanagement (MFA)
 Risiko- und Fehlermanagement (Ärzte und MFAs)

 

In diesen Fortbildungen werden wichtige Teilbereiche des QM intensiver geschult und Ihnen aufgezeigt, wie Sie Ablaufprozesse HÄQM gerecht beschreiben können (z.B. in Form von Flowcharts), um diese in Ihr Qualitätsmanagement Handbuch einzupflegen.

 

 

 

1.4 Was beinhaltet eine Schulung zum HÄQM?

Die Schulungen Grundkurs und Refresher Seminar richten sich an die Hausärztin/ den Hausarzt einschließlich einer Praxismitarbeiterin (dies ist sehr wichtig, denn QM ist Teamarbeit!).

1. HÄQM-Grundkurs

Der HÄQM Grundkurs erläutert Ihnen QM allgemein und im Speziellen unser „Hausärztliches Qualitätsmanagement HÄQM“ und bietet Ihnen so einen einfachen, kostengünstigen und schnellen Einstieg.

Der Grundkurs gliedert sich in:  

  • Aufbau von verschiedenen QM-Systemen  
  • Auswirkung des Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschuss auf das Qualitätsmanagement  
  • Einstieg in das hausärztlichen Qualitätsmanagement mit Übungen und Beginn der Erstellung des eigenen QM-Handbuches

 

Ad 1. Aufbau der verschiedenen QM-Systeme

Verschiedene QM-Systeme werden in ihrem Aufbau, in den Gemeinsamkeiten und Unterscheidungsmerkmalen erläutert. Der Vorteil unseres hausärztlichen QM-Systems HÄQM - Unterstützung und nicht Benchmarking Ihrer Praxis - wird Ihnen ersichtlich werden.

Ad 2. Auswirkung des Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) auf das Qualitätsmanagement

Der G-BA nennt in seinen Richtlinien zum Qualitätsmanagement in Vertragsarztpraxen sowohl Zeitplan als auch Vorschläge hinsichtlich der Anforderungen, Ziele, Instrumente und Inhalte eines QM-Systems. An diese Richtlinien hat sich jedes QM-System zu orientieren. „Mit unserem HÄQM sind Sie damit auf der sicheren Seite.“

Ad 3. Durchführung des Hausärztlichen Qualitätsmanagements

Der Aufbau eines Musterhandbuches wird vorgestellt und mit der Erstellung des eigenen Handbuches in Gruppenarbeit begonnen. Inhalte wie Prozesse und Flowcharts werden erklärt und durch Übungen erlernt. Dadurch werden die Teilnehmer in die Lage versetzt ab sofort mit der Erstellung des eigenen, praxisindividuellen QM-Handbuches zu beginnen und damit die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich QM zu erfüllen.
 

2. HÄQM Refresher Seminar

Das Refresher-Seminar richtet sich an die Praxen, die ihr Handbuch teilweise oder in Gänze fertig erstellt haben, aber noch etwas Hilfestellung benötigen oder eine Zertifizierung nach dem Hausärztlichen Qualitätssiegel HÄQS anstreben.

Für diese Zertifizierung spielt das dabei benutzte QM-System keine Rolle!

Das Refresher Seminar gliedert sich in:  

  • Kurzer Rückblick auf die Vorgaben des Gemeinsamen Bundesausschuss bezüglich Qualitätsmanagement  
  • Kurze Wiederholung und Auffrischung der Elemente des „HÄQM“ (Hausärztliches Qualitätsmanagementsystem)  
  • Vorstellung der Kriterien zur Erreichung des „HÄQS“ (Hausärztliches Qualitätssiegel) - Zertifizierung  
  • Vorstellung einzelner eigener QM-Handbücher und deren gemeinsame Überarbeitung
Ziel ist es, dass möglichst viele Praxen ihr QM-Handbuch oder Auszüge mitbringen (in Form von Folien für den Tageslichtprojektor oder auch elektronisch als USB-Sticks). Die Kursleiter sind ausgebildete Auditoren und werden die vorgestellten Handbuchauszüge gemeinsam mit Ihnen überarbeiten und Ihre Fragen beantworten. Bitte beachten Sie unbedingt: Dieser Kurs ersetzt nicht den Grundkurs „Hausärztliches Qualitätsmanagement“!

 

3. Aufbauseminare

In diesen Seminaren sollen einzelne wichtige Themenbereiche des Qualitätsmanagements vertieft und besprochen werden  

  • Hygienemanagement (MFA) - Dieses Seminar richtet sich speziell an die MFAs der Praxis.
  • Risiko- und Fehlermanagement (Teamfortbildung) - Dieses Seminar richtet sich speziell an die interessierte Hausärztinnen / Hausärzte und den MFAs der Praxis. Eine sogenannte Teamfortbildung.

 

 

Fortbildungsangebote für diesen Bereich für das Jahr 2015 sind bereits in Planung und werden zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht!

 

QM-Material

Als zusätzlichen Service bieten wir Ihnen in unserem passwortgeschützten Bereich QM-Material mit Hilfen zum Handbuch, Neuerungen und Formularen. Wenn Sie bereits an einem HÄQM-Grundkurs teil genommen haben, können Sie sich gern auf unserer Homepage registrieren. Dieser Bereich ist unseren registrierten Mitgliedern vorbehalten. Falls Sie noch keinen Zugang haben, können Sie sich ganz einfach registrieren.

 

Kontinuierliche Verbesserung ist unser Ziel!

“Ein QM muss leben!“

 

 

Kontakt

HzV: Vertragsinhalte

Tel 089 1273927-30 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HzV: Abrechnung

Tel 02203 57561111 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fortbildungsveranstaltungen

Tel 089 1273927-50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verbandsmitgliedschaft

Tel 089 1273927-10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hausarzt Patienten Magazin

Heft HA16 10 Titel VerbandHier finden Sie die bisherigen Beihefter des Bayerischen Hausärztever- bandes
und Ihr Bestellformular.

medCAST

medcast

Famulatur zeigt: Haus- arztmedizin ist mehr als Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Newsletter bestellen

icon mailAbonnieren Sie
unsere BHÄVnews.