HOME   |   ÜBER UNS   |   SERVICE   |   AKTUELL   |   HZV   |   FORTBILDUNG   |   JUNGE MEDIZIN
PRESSE   |   SITEMAP   |   KONTAKT   |   LOGIN

Rundfax – Aktuelle Informationen 4-2021

Impfstoffe von AstraZeneca, Biontech/Pfizer und Moderna sind sicher und wirksam - Testen - Testen - Isolieren - Bayerischer Hausärztetag DIGITAL 2021

  • Impfstoffe von AstraZeneca, Biontech/Pfizer und Moderna sind sicher und wirksam
  • Impfen in Hausarztpraxen – eine umgehende pandemische Notwendigkeit!
  • BHÄV-Wartezimmer-Plakat und -Flyer zum Thema Impfen
  • Aktuelle Impf-Informationen Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
  • Testen - Testen – Isolieren
  • Bayerischer Hausärztetag DIGITAL 2021 – 21.-24. April 2021

Jeder aktuell verfügbare Impfstoff bietet Schutz – persönlichen und für andere!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Impfstoffe von AstraZeneca, Biontech/Pfizer und Moderna sind sicher und wirksam

Die in der Impfverordnung derzeit vorgesehene Priorisierung zielt darauf ab, möglichst schnell alle Personen, die aufgrund ihres Alters oder ihrer beruflichen Tätigkeit in der Altenpflege und in Kranken-häusern (und in Bayern auch in Hausarztpraxen, sofern das Angebot einer Infektsprechstunde besteht und / oder ein Pflegeheim betreut wird) besonders gefährdet sind, vor einer schweren Covid-19-Erkran-kung zu schützen. Der Vorstand des Bayerischen Hausärzteverbandes wirbt daher nachdrücklich bei allen in den bayerischen Hausarztpraxen tätigen und impfberechtigten HausärztInnen und MitarbeiterIn-nen dafür, sich impfen zu lassen – unabhängig von dem konkret verfügbaren Impfstoff. Denn für alle derzeit in Deutschland verfügbaren und zugelassenen Impfstoffe von AstraZeneca, Biontech/Pfizer und Moderna gilt:

  • Mit ihnen können schwere Krankheitsverläufe und Sterbefälle vermieden werden.
  • Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der Impfstoffe wurden in klinischen Prüfungen nachgewiesen und ein günstiges Nutzen/Risiko-Profil bescheinigt.
  • Die Impfstoffe werden für die bislang in Deutschland dominierenden Virusvarianten als geeig-net zum Individualschutz und zur Bekämpfung der Pandemie angesehen.
  • Weitere Informationen unter: https://www.hausaerzte-bayern.de/index.php/aktuell/co-vid19/corona-impfung

Impfen in Hausarztpraxen – eine umgehende pandemische Notwendigkeit!

Wir setzen uns weiterhin auf Bundes- und Landesebene nachhaltig dafür ein, dass die COVID 19-Impf-strategie umgehend unter Einbindung der hausärztlichen Praxen umgesetzt wird. Die Zahlen aus Län-dern mit höherer Durchimpfungsrate (z.B. Israel und Großbritannien) machen Hoffnung und geben zu-sätzlichen Anreiz, in Deutschland schneller und mehr zu impfen. Mit den nun existierenden mehreren Impfstoffen ist es unabdingbar, unsere Praxen als „Impfbeschleuniger“ mit dazu zu nehmen und dadurch unser Impfpotential angemessen und unbürokratisch zu nützen. Gespräche mit dem Bayerischen Staats-ministerium für Gesundheit und Pflege zur Klärung von Detailfragen laufen noch und sind auf einem guten Weg.

BHÄV-Wartezimmer-Plakat und Flyer zum Thema Impfen

Der Bayerische Hausärzteverband wird seinen Mitgliedern und den HZV-TeilnehmerInnen in der dritten März-Woche ein Wartezimmer-Plakat und einen Flyer zusenden, den Sie unterstützend bei Ihren PatientInnen-Ansprachen zum Thema Corona-Schutzimpfung einsetzen können.

Aktuelle Impf-Informationen Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Mit einer Kartenaktion will das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege den Über-80-Jährigen den Zugang zur Corona-Impfung weiter erleichtern. Dazu werden seit dem 18.02.2021 an alle bayerischen Landkreise und kreisfreien Städte Karten versandt, mit denen sich Menschen über 80 Jahren besonders leicht für die Corona-Impfung anmelden können. Auf den Karten können Menschen über 80 Jahre ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre Postleitzahl angeben und diese Informationen mit einem beigefügten vorfrankierten Umschlag an das Impfzentrum zurückschicken, welches im An-schluss telefonisch entsprechende Impftermine vereinbart. Das bayerische Gesundheitsministerium gibt außerdem eine Broschüre heraus, die in einfacher Sprache über die Corona-Schutzimpfung infor-miert und die auch an Arztpraxen versandt werden wird. Nutzen Sie diese Materialien auch zur Infor-mation und Weitergabe an Ihre PatientInnen.

Testen - Testen - Isolieren

Wie bereits dargestellt, bleiben die umgehende Testung, Kontaktnachverfolgung und Isolierung aller Corona-Verdachtsfälle sehr wichtig bei der Bewältigung der Pandemie. Daher gilt weiterhin uneinge-schränkt: Wo immer es geht, testen Sie schnell, testen Sie viel! Jeder positive Schnelltest und jeder positive PCR-Test bei Verdachtsfällen führt in eine Isolierung. Die Kontaktpersonen sollten von den be-troffenen Menschen umgehend eigenverantwortlich in diesem Sinne informiert werden. Wir begrüßen daher das Vorhaben des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, sog. COVID 19-Schnelltests kostenlos zur Verfügung zu stellen, soweit dieses Vorhaben in eine umfassende und praktikable Teststrategie ein-gebunden ist.

Bayerischer Hausärztetag DIGITAL 2021

Der Bayerischen Hausärztetag DIGITAL 2021 wird in diesem Jahr vom 21. bis 24. April 2021 unter dem Motto „Hausärztinnen und Hausärzte – unver-zichtbar, nicht nur in Krisenzeiten“ digital stattfin-den. Es erwartet Sie ein interessanter Mix aus be-rufspolitischen Informationen und praxisrelevanten Fortbildungen für das gesamte Praxisteam sowie Veranstaltungen für junge HausärztInnen. Digitale Sprechstunden sowie Kurse zu betriebswirtschaftlichen Themen und HZV-relevante Schulungen und In-formationsangebote unserer Kooperationspartner runden das Veranstaltungsangebot ab. Für unsere Mitgliederinformationsveranstaltung (Verbands Talk) am Samstag, 24.04.2021, ab 14.00 Uhr, zu der ich Sie bereits heute ganz herzlich einladen möchte, konnten wir mit Ulrich Weigeldt, Vorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes, und Prof. Martin Scherer, Präsident der DEGAM, interessante Ge-sprächspartner gewinnen. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich ab Donnerstag, 25.02.2021, unter www.bayerischer-hausaerztetag.de über unser Angebot. Beachten Sie bitte auch un-sere Aussendung mit weiteren Informationen zum Bayerischen Hausärztetag DIGITAL 2021, die Ihnen in der ersten Märzwoche postalisch zugehen wird.

Mit kollegialen Grüßen
Dr. Markus Beier, Landesvorsitzender

Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: