Mitglieder des Bayerischen Hausärzteverbandes kandidieren für den Landtag: Dr. Klaus Ebenburger

Veröffentlicht am .

Dr. Klaus Ebenburger GroßkopfZum Vergrößern bitte klicken.

Für die Bayerische Landtagswahl am 14. Oktober kandidieren auch drei Mitglieder des Bayerischen Hausärzteverbandes. Einer von ihnen ist Dr. Klaus Ebenburger, Bezirksvorsitzender Oberpfalz des Bayerischen Hausärzteverbandes. Er tritt für Bündnis 90/Die Grünen an und engagiert sich seit Jahren auch kommunalpolitisch im Stadtrat von Amberg. Was er bei erfolgreicher Kandidatur erreichen will, verrät er im Interview.

Herr Dr. Ebenburger, sollte Ihre Kandidatur für die Grünen erfolgreich sein, für welche gesundheitspolitischen Themen wollen Sie sich im Landtag einsetzen?

Dr. Klaus Ebenburger: Meine primären gesundheitspolitischen Schwerpunkte sind die Förderung des allgemeinmedizinischen Nachwuchses, die Schaffung eines allgemeinmedizinischen Lehrstuhls in Regensburg, die Stärkung der HzV bzw. die Schaffung eines Primärarztsystems und die Förderung von Landarztpraxen durch eine bevorzugte Honorierung von Landärzten. Stichwort: Landarzt-EBM.

Was muss aus Ihrer Sicht geschehen, damit sich mehr junge Mediziner für eine Niederlassung in einer Hausarztpraxis entscheiden?

Dr. Klaus Ebenburger: Das Fach Allgemeinmedizin muss durch eigene Lehrstühle an allen Universitäten , also eben auch in Regensburg, aufgewertet, der Hausarzt deutlich besser bezahlt, die HzV gestärkt bzw. das Primärarztsystem eingeführt werden.

Für welche weiteren politischen Themen wollen Sie sich einsetzen?

Dr. Klaus Ebenburger: Meine weiteren Schwerpunkte sind die Vorsorge vor umweltbedingten Erkrankungen als Folge der Luftverschmutzung durch KFZ und Kohlekraftwerke, also die sofortige Nachrüstung schmutziger KFZ und der sofortige Ausstieg aus der Braunkohleverstromung. Außerdem kämpfe ich für Recycling und insbesondere für eine bessere Vermeidung von Plastikmüll. Drittens brauchen wir eine
Verkehrswende, also weg vom massenhaften Individualverkehr hin zum öffentlichen Nah- und Fernverkehr.