Bayerische Hausärztetag am 8./9. Mai 2020 abgesagt

Veröffentlicht am .

Aufgrund der zunehmend kritischen Situation rund um die Ausbreitung der COVID-19-Infektionen und der damit einhergehenden notwendigen Maßnahmen hat der geschäftsführende Vorstand des Bayerischen Hausärzteverbandes entschieden, alle Veranstaltungen des Bayerischen Hausärzteverbandes und seiner Wirtschaftsgesellschaft (der HSW GmbH) bis auf Weiteres abzusagen. Dazu zählt auch der Bayerische Hausärztetag 2020 am 8./9. Mai 2020 in Nürnberg.

Aufgrund der zunehmend kritischen Situation rund um die Ausbreitung der COVID-19-Infektionen und der damit einhergehenden notwendigen Maßnahmen hat der geschäftsführende Vorstand des Bayerischen Hausärzteverbandes entschieden, alle Veranstaltungen des Bayerischen Hausärzteverbandes und seiner Wirtschaftsgesellschaft (der HSW GmbH) bis auf Weiteres abzusagen.

Dazu zählt auch der Bayerische Hausärztetag am 8./9. Mai 2020 in Nürnberg.

Die überwiegend aus Hausärztinnen und Hausärzten und ihrem Praxispersonal bestehenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer am jährlichen Bayerischen Hausärztetag stellen eine besonders schützenswerte Gruppe dar. Im Falle einer Infektionsübertragung im Rahmen des Bayerischen Hausärztetages wäre im Nachgang die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Bayern gerade in dieser Krisenzeit empfindlich geschwächt oder gar gefährdet. Dieses Risiko für die Hausärztinnen und Hausärzte, ihre Familien und Freunde sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für die Patientinnen und Patienten können wir nicht eingehen.

Auch für den Bayerischen Hausärzteverband und seine Wirtschaftsgesellschaft bedeutet diese Krise eine bislang noch nie da gewesene Situation mit vielfältigen organisatorischen Auswirkungen.

Wir werden in den kommenden Tage auch darüber entscheiden, wie sich der Betrieb der Geschäftsstelle in München in den kommenden Wochen gestalten kann.

Die Geschäftsstelle bleibt auf jeden Fall per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Auch die regelmäßige Aktualisierung unserer Homepage bleibt gewährleistet. Über weitere Einzelheiten werden wir gesondert in unserem Newsletter informieren.

Den Newsletter können Sie hier unserer Homepage abonnieren.