Seminarziel: Dermatologische Patienten selbst einfach, umfassend und erfolgreich behandeln

Veröffentlicht am .

Dr. Roland BauerdorfZum Vergrößern bitte klicken.

Dr. Roland Bauerdorf, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Allergologie, Phlebologie führte zusammen mit seiner Frau und „viel Leidenschaft“, wie er selbst sagt, für mehr als 25 Jahre eine sehr große dermatologische Praxis in München Land. Seit dem Verkauf der Praxis an seine ehemaligen Angestellten hat er sich der Fortbildung niedergelassener Hausarztkollegen im Rahmen von Seminaren des Bayerischen Hausärzteverbandes verschrieben, wobei seine Schwerpunkte auf der klassischen Dermatologie liegen – so, wie sie täglich in der Praxis des Hausarztes vorkommt. Was seine Seminarteilnehmer davon haben und warum er sich als Referent des Bayerischen Hausärzteverbandes engagiert, verrät er in einem kleinen Interview. Eines vorweg: Seine Seminarteilnehmer will er in die Lage versetzen, Patienten mit Hauterkrankungen selbst einfach, umfassend und erfolgreich behandeln zu können.

Warum bieten Sie dieses Thema den Hausärzten an? Was waren Ihre Beweggründe?

Dr. Roland Bauerdorf: In der Zeit der intensiven kollegialen Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Hausärzten/Hausärztinnen wurde mir klar, dass die Dermatologie mit ihren vielen Diagnosen und Symptomen oft als unverständlich empfunden wird. Im Umgang mit den extrem vielen Patienten in kurzer Zeit entwickeln Dermatologen zwangsläufig einen eigenen Algorhythmus der Abfolge von Fragen zur Anamnese und Maßnahmen zur Diagnostik und Therapie. Diesen für Hausärzte/Hausärztinnen auszuarbeiten und speziell anzupassen war der Antrieb für die Entwicklung meines Seminars.

Was haben die Hausärzte davon?

Dr. Roland Bauerdorf: Mein Ziel ist, den Hausärzten/Hausärztinnen Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihre dermatologischen Patienten selbst einfach, umfassend und erfolgreich behandeln zu können,
sowie eine größere Sicherheit auch bei der Entdeckung von malignen Hautveränderungen und deren Abgrenzung von benignen zu erlangen.

Was heißt hier „Haut - leicht gemacht“, der Titel Ihrer aktuellen Fortbildung?

Dr. Roland Bauerdorf: Die als schwierig, verwirrend und auch irgendwie fremdartig empfundene Dermatologie soll dem Hausarzt/der Hausärztin nahe gebracht und damit leichter beherrschbar gemacht werden.
Aus diesem Grund habe ich die zirka 95 Prozent der wichtigsten Dermatosen in der Praxis zusammengefasst und auf die wenigen, entscheidenden und praxisrelevanten Inhalte bezüglich Anamnese, Diagnose und Therapie komprimiert. Die Dermatosen werden von mir nicht nach Diagnosen, sondern nach Lokalisationen besprochen, so wie es in der täglichen Praxis eben auch stattfindet. Dieses Konzept ist beim letztjährigen Hausärztetag von den Teilnehmern auch als praxisrelevant und hilfreich beurteilt worden.

 

Die Fortbildung „Haut - leicht gemacht“ mit Dr. Bauerdorf wird als Präsenz- und als Online-Seminar angeboten.

Präsenz-Termine: München-Unterhaching, 11.11.2020, Kempten, 18.11.2020, Erlangen, 25.11.2020, Infos und Anmeldung hier.

Online-Termine13.11.202020.11.2020, 27.11.2020. Infos und Anmeldung hier.