Virtueller Info-Abend: Der Weg vom Medizinstudium zur Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin – trotz Corona

Veröffentlicht am .

Teaser NAcghwuchstag

Das Coronavirus hat unseren Alltag ganzschön durcheinandergewirbelt und viele Pläne über den Haufen geworfen – so auch die für den jährliche Nachwuchstag des Bayerischen Hausärzteverbanders, der im Frühjahr 2020 in Erlangen hätte stattfinden sollen.

Ein virtuelles Trostpflaster für alle, die ihre Teilnahme schon geplant hatten, gibts am 20. Oktober: Unter dem Titel „Der Weg vom Medizinstudium zur Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin“ können sich Medizinstudierende sowie Ärztinnen wie Ärzte in Weiterbildung Allgemeinmedizin Informationen und Tipps rund um das Thema „Hausarzt werden in Zeiten von Corona“ abholen und Fragen stellen. Rede und Antwort stehen Dr. Markus Beier, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes, Dr. Beate Reinhardt, Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand Bayerischer Hausärzteverband, Beauftragte für Aus- und Weiterbildung / Hausärztlicher Nachwuchs, und Dr. Marco Roos, Leiter des Kompetenzzentrums Weiterbildung Allgemeinmedizin Bayern (KWAB). Gerne können Teilnehmer vorab Ihre Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die Teilnahme an dem virtuellen Info-Abend ist kostenfrei.

Termin: Dienstag, 20. Oktober 2020, 19:00 bis 20:00

Zum Programm und zur Anmeldung geht’s hier

Bitte Weitersagen: Sie haben gerade Famulanten, Blockpraktikanten, PJler oder Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung in der Praxis beziehungsweise Medizinstudierende oder Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Allgemeinmedizin in Ihrem Bekanntenkreis? Dann freuen wir uns, wenn Sie den Link zum Programm unseres virtuellen Infoabends an sie weiterleiten!