Landtagswahl 2018: Gesundheitspolitische Pläne der Parteien

Am 14.10.2018 stehen die Wahlen zum Bayerischen Landtag an. Mit welchen gesundheitspolitischen Plänen die etablierten Parteien ins Rennen gehen, zeigt eine Gegenüberstellung ihrer Aussagen in den Wahl- bzw. Regierungsprogrammen.

Der Bayerische Hausärzteverband hat die Wahlprogramme der etablierten Parteien mit Blick auf Aussagen zur Gesundheitspolitik unter die Lupe genommen und diese zu einzelnen Themen einander gegenübergestellt:

RuZ Erstwaehler010Zum Vergrößern bitte klicken.

Krankenversicherung

Ambulanten Versorgung

Stationären Versorgung

Arzneimittelversorgung

Pflege/nichtärztliche Berufe

Gesundheitssystem

Bitte beachten Sie, dass die Gegenüberstellung lediglich eine Zusammenfassung der Aussagen in den Wahlprogrammen darstellt. Ausführliche Informationen finden Sie in den jeweiligen Wahlprogrammen der Parteien (Programmtitel anklicken):

„Zukunft im Kopf, Bayern im Herzen – das Wahlprogramm der Bayern-SPD zur Landtagswahl 2018“ wurde auf dem Landesparteitag in Weiden am 16. Juni 2018 abschließend beraten und beschlossen. Pläne zur Gesundheitsversorgung finden sich im Kapitel 21, „Für ein soziales Bayern: Gute Gesundheit, Pflege und Rente im Freistaat“ S. 33 bis 3

 Das "Regierungsprogramm" der CSU läuft unterdem Namen des Bayerischen Ministerpräsidents, Dr. Markus Söder und wurde am 15.September auf dem Parteitag in München beschlossen. Aussagen zu den gesundheitspolitischen Plänen finden sich in Kaptiel 7 (ab seite 44).

„Mit uns die Zukunft“ ist das Landtagswahlprogramm der Gründen, das auf der Landesdelegiertenkonferenz am 5. Und 6. Mai im oberfränkischen Hirschaid beschlossen wurde. Pläne zur Gesundheitsversorgung finden sich in Kapitel 2.2 „Für ein soziales Bayern“, 2.2.2 „Gesundheit und Pflege der Mensch im Mittelpunkt“ (S. 45 bis 48).

Das Wahlprogramm der Linken, mit dem Motto „Mehr für die Mehrheit“ wurde am 28. April 2018 auf dem Landesparteitag im schwäbischen Kissing beschlossen. Aussagen zu den gesundheitspolitischen Plänen der Partei finden sich in Kapitel 2 „Für gute Arbeit und ein gutes Leben in Bayern“, Punkt 2.7 „ Gesundheit, Pflege, psychiatrische Hilfen und Drogenpolitik – Hilfe und Therapie statt
Apparate und Repression" (ab S. 21).

Die Bayern-FDP hat ihr „Wahlprogramm Frisches Bayern“ für die Landtagswahl am Landesparteitag vom 24. Bis 25. März 2018 in Bad Windsheim verabschiedet. Pläne zur Gesundheitsversorgung finden sich in den Kapiteln  „Selbstbestimmt in allen Lebenslagen“ (ab S. 55) und „Gesundheit, Pflege und Inklusion in Bayern“ (ab s. 59).

„Für die Zukunft unserer Heimat“ ist das Wahlprogramm der Freien Wähler Bayern überschrieben, das am 30. Juni 2018 auf der Landesversammlung in Nürnberg verabschiedet wurde.  
Pläne zur Gesundheitsversorgung finden sich in Kapitel „Soziale Sicherheit“ (S. 28) und „Gesundheit und Pflege“ (ab S. 30).