ShFK Thementage 2019

Strukturierte hausärztliche Fortbildung und Kompetenzerhaltung (ShFK) - 9 CME

Logo FortbildungDer Bayerische Hausärzteverband hat ein spezielles hausärztliches Fortbildungspaket geschnürt. Wir bieten hausarztgeeignete, produktunabhängige und möglichst evidenzbasierte Fortbildungen an und dies zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Bei regelmäßigem Besuch unserer ShFK Thementage sind Sie jederzeit auf dem aktuellen Stand des medizinischen Fortschritts, gleichzeitig erfüllen damit all ihre Fortbildungsverpflichtungen.

 

Unsere Modernisierung der ShFK-Thementage (Strukturierte hausärztliche Fortbildung und Kompetenzerhaltung) wurde 2018 von unseren Teilnehmern sehr gut angenommen, deswegen setzen wir mit dem ShFK–Thementag 9 – Haut dieses Fortbildungsangebot im Frühjahr 2019 fort mit der gewohnten Qualität.

Folgende Vorteile bieten wir Ihnen:
• Sie profitieren von einer evidenzbasierten und auf die hausärztlichen Belange zugeschnittenen Fortbildung zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis.
• Sie erfüllen mit nur zwei Thementagen pro Jahr und max. vier Pharmako-Qualitätszirkeln (mit DMP – Themen) die Fortbildungspflicht für HzV und KV und ersparen sich somit Zeit.

Mit dem ShFK–Thementag 9 – Haut setzen wir dieses Fortbildungsangebot im Frühjahr 2019 fort mit der gewohnten Qualität.

Immer samstags von 09:30 Uhr - 15:45 Uhr

Hier der aktuelle Zeitplan:

 

09:00 – 09:30 Uhr             Akkreditierung      
09:30 – 11:00 Uhr Themenblock 1: Update Hauterkrankungen allgemein
11:00 – 11:15 Uhr Themenblock 1: Fragen zur Lernerfolgskontrolle
11:15 – 11:30 Uhr kurze Kaffeepause
11:30 – 13:00 Uhr Themenblock 2: Update Phlebologie u. Wundversorgung
13:00 – 13:15 Uhr Themenblock 2: Fragen zur Lernerfolgskontrolle
13:15 – 14:00 Uhr Mittagessen
14:00 – 15:30 Uhr Themenblock 3: Update Proktologie
15:30 – 15:45 Uhr Themenblock 3: Fragen zur Lernerfolgskontrolle

 

 Termine                  Veranstaltungsort                  Kurs-Nr.           
16.03.2019  Erlangen 300
23.03.2019  Würzburg 301
30.03.2019  München 302
06.04.2019  Augsburg 303
11.05.2019  Bayreuth 304
25.05.2019  Straubing 305
29.06.2019  Rosenheim 306
06.07.2019 Regensburg   307
 
Neu ist ferner die Möglichkeit zur Online-Anmeldung über das Arztportal.
Hierfür klicken Sie einfach auf die gewünschte Kursnummer.
Um eine Anfahrtsskizze anzeigen zu lassen, klicken Sie einfach auf den Ortsnamen.
Weitere Informationen zur Online-Anmeldung finden Sie hier.


Seminarinhalte:

1. Update Dermatologie

In den letzten Jahren hat die Zahl der Patienten mit dermatologischen Erkrankungen in den Hausarzt-praxen zugenommen. Im Update Dermatologie stehen die wichtigsten dermatologischen Erkrankungen wie Akne, Rosazea, Handekzeme, atopische Dermatitis, aktinische Keratosen und bestimmte Formen der Psoriasis im Mittelpunkt. Es werden die sichere Diagnostik und eine für den/die Hausarzt/-ärztin praxisorientierte Therapie vermittelt. Das Update soll dazu beitragen, eine Vielzahl an Dermatosen sicher und effektiv selbst behandeln zu können.
 
Referenten: Dr. Markus Schwürzer-Voit, Facharzt für Dermatologie, Hemau
                   Dr. Alexander Pfau, Hautarzt – Allergologe, Neutraubling


2. Update Phlebologie und Wundversorgung

Die Zahl der Patienten mit nicht heilenden, chronischen Wunden steigt durch die Überalterung ständig an. Die meisten Patienten davon leiden an einem offenen Bein, das meist venös verursacht ist. Die Versorgung dieser Patienten bleibt oft alleine dem Hausarzt überlassen. Die pharmazeutische Industrie bietet eine unglaubliche Menge an Wundauflagen und Kompressionssystemen an, die richtig eingesetzt, eine Abheilung der Ulcera ermöglichen. Im Kurs soll ein sinnvoller und stadiengerechter Einsatz dieser Wundverbände gezeigt werden. Daneben soll über die notwendige Diagnostik, Debridement, Risiken durch Kontaktallergien sowie Möglichkeiten der Kompression berichtet werden, um mögliche Fehler zu vermeiden und eine effektivere Wundheilung zu erreichen.
 
Referent: Dr. Markus Schwürzer-Voit, Facharzt für Dermatologie, Hemau


3. Update Proktologie

Anhand von klinischen Leitsymptomen wie Schmerz, Blutung, Brennen und Jucken, Inkontinenz,
Stuhlentleerungsstörung – werden die häufigsten proktologischen Krankheitsbilder dargestellt und Bewährtes und Neues in Diagnostik, konservativer sowie operativer Therapie beleuchtet.

Referenten: Prof. Dr. Klaus Matzel, Leiter Sektion Koloproktologie,
                   Prof. Dr. Ignaz Schneider, Leiter der Hochschulambulanz,
                   Beide Referenten von der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen

 

Die Teilnahmegebühr beträgt:

140,00 € (inkl. 19% MwSt) für Mitglieder des Bayerischen Hausärzteverbandes 
170,00 € (inkl. 19% MwSt) für Nichtmitglieder
Verpflegung und Teilnehmerunterlagen inbegriffen

Die Teilnahmegebühr kann ausschließlich per Lastschrift beglichen werden und wird nach erfolgter Zusage innerhalb von 4 Wochen nach dem Seminar, auch bei Nichtteilnahme am Kurs, ausschließlich über SEPA-Lastschriftmandat eingezogen. Aus organisatorischen Gründen kann nur der gesamte Themenblock gebucht werden. Die Seminarzusage mit allen wichtigen Informationen und einer Anfahrtsskizze erhalten Sie ca. drei Wochen vor der Veranstaltung. Bitte bringen Sie drei Barcodeaufkleber mit, wenn Sie Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN) der HÄVG noch nicht gemeldet haben. 

 
%MCEPASTEBIN%