Arztportal – Online Service

Das Arztportal ist ein Service-Angebot des Bayerischen Hausärzteverbandes, der Hausärztlichen Service- und Wirtschaftsgesellschaft (HSW) GmbH sowie des Instituts für hausärztliche Fortbildung (IhF).

ArztportalEs handelt sich um eine webbasierte Plattform nur für Mitglieder der Landesverbände des Deutschen Hausärzteverbandes und HzV-Teilnehmer/-Innen, in dem sie derzeit neben ihrem Status zu HzV-Vertragsteilnahmen auch die Möglichkeit haben, ihre Zusatzqualifikation aus den HzV-Verträgen einzusehen und zu ändern.

Ärztinnen und Ärzte, die das Arztportal noch nicht nutzen, werden von der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft HÄVG AG angeschrieben und erhalten ihre persönlichen Zugangsdaten.

Folgende Funktionen hat das Arztportal für Sie:

  • Sie können besuchte Fortbildungen einsehen, die von der HSW GmbH oder dem IhF als Veranstalter durchgeführt wurden.
  • Sie können externe Fortbildungen eintragen und damit im Arztportal somit alle besuchten Fortbildungen einsehen.
  • Sie erhalten eine Übersicht, an welchen HzV-Verträgen Sie teilnehmen und welche Zusatzqualifikationen Sie an uns über das Rechenzentrum im Zusammenhang mit Ihrer HzV-Teilnahme gemeldet gemeldet haben.
  • Sie können Ihre persönlichen Arztdaten wie Adressdaten, Bankverbindung und Zusatzqualifikationen ändern.
  • Sie haben die Möglichkeit, die Funktion Online Service mit der Bereitstellung vertraulicher Dokumente zu nutzen.

Sie haben auch die Möglichkeit, sich zu unseren Fortbildungen online anzumelden. Damit können die gewünschten Fortbildungen künftig noch einfacher, schneller und unbürokratischer als bisher gebucht werden. Bei einer Buchung über das Arztportal erscheint die Fortbildung nach der Teilnahme automatisch in der arztindividuellen Fortbildungsübersicht einer jeden Hausärztin / eines jeden Hausarztes.

Hier gelangen Sie zum Arztportal.

Bereitstellung vertraulicher Dokumente im Online Service des Arztportals

Neben der Downloadfunktion für Ihre HzV-Dokumente steht Ihnen jetzt auch die Importfunktion von Patiententeilnahmeinformationen auf www.arztportal.net zur Verfügung.

Über das Arztportal www.arztportal.net können Sie und Ihr Praxispersonal Ihre vertraulichen HzV-Dokumente, etwa die Informationsbriefe Patiententeilnahmestatus (e-Infobrief) und Abrechnungsnachweise (e-Abrechnungsnachweis), online sicher im PDF-Format zu den jeweiligen HzV-Verträgen abrufen. Das sogenannte mTan-Verfahrenstellt sicher, dass nur Sie Ihre vertraulichenDokumente einsehen können.Welche Vorteile bietet Ihnen der Online-Service? Schnellere Informationen: Sie erhaltenIhre Dokumente drei bis vier Tage früherals bisher per Post. Dazu werden Sie per Email direkt über die Bereitstellung neuer Dokumente informiert. Mehr Flexibilität: Ihre Dokumente stehen rund um die Uhr zum Abruf bereit. Sie können sie nach dem Download bequem auf Ihrem Rechner ablegen und archivieren. Zusätzlich werden alle Dokumente für 24 Monate im Arztportal vorgehalten NEU: Import der Patiententeilnahmeinformationen spart Zeit. Seit dem 2. Quartal 2018 können Sie durch dieFunktion „Patiententeilnehmerverzeichnis (PTV)“ in Ihrer Praxissoftware die Patiententeilnahmeinformationen aus den e-Infobriefen automatisch in Ihre Praxissoftware importieren, sodass das fehleranfällige und zeitintensive manuelle Bearbeiten entfällt. Wie funktioniert der Import der Patiententeilnahmeinformationen? 

 

1. Nutzen Sie bereits jetzt den Online- Service im Arztportal?

Dann erhalten Sie wie gewohnt eine E-Mail, dass ab sofort der e-Infobrief für einen entsprechenden HzV-Vertrag im Arztportal zum Download bereitsteht. Diesen laden Sie anschließend als PDF-Dokument herunter. Sollten Sie noch nicht zum Online Abruf im Arztportal angemeldet sein, finden Sie auf der Startseite des Arztportals unter www.arztportal.net eine genaue Anleitung zur Registrierung und Nutzung des Online-Abrufs. Merke: Wenn Sie das „PTV“ nutzen möchten, müssen Sie im Arztportal den Online-Abruf aktiv nutzen: Erst wenn Sie Ihre vertraulichen Dokumente, etwa den e-Infobrief und den e-Abrechnungsnachweis, online im Arztportal abrufen, steht Ihnen die neue Software-Funktion zur Verfügung.

2. Ab sofort finden Sie auf jedem e-Infobrief im Kopf einen achtstelligen „ICode“. 

Der ICode gilt für alle e-Infobriefe eines Quartals. Um den ICode in Ihrer Praxissoftware einzugeben, öffnen Sie nun die Funktion „PTV“ in Ihrer Praxissoftware.

 

3. Danach können Sie das PTV für einen HzV-Vertrag in Ihrer Praxissoftware wählen...

und den Import starten. Ihre Praxissoftware übernimmt das zeitaufwändige Aktualiseren der Patiententeilnahmeinformationen für Sie.

4. Nachdem die Patiententeilnahmeinformationen aktualisiert wurden,

gibt ein Importprotokoll Auskunft über die vorgenommenen Änderungen. Sie werden dabei ggf. auch auf Patienten hingewiesen, bei denen (z.B. durch fehlerhaftes Übertragen von Patiententeilnahmeinformationen in der Vergangenheit) manueller mÄnderungsbedarf besteht.

Weitere Informationen zur Registierung und Nutzung des Online-Abrufs sowie zum Import der Patiententeilnahmeinformationen finden Sie auf der Startseite
des Arztprotals (www.arztportal.net). Außerdem können Sie sich bei Rückfragen an den Kundenservice der HÄVG Rechenzentrum GmbH unter Angabe Ihrer HÄVG-ID und LANR wenden;          telefonisch erreichbar unter 02203 5756-1111 oder per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei Fragen zur konkreten Bedienung Ihrer Software wenden Sie sich bitte an Ihr Software-Haus.

PTV

Das Arztportal wird für HzV-Teilnehmer/-Innen zunehmend nützlicher. Es besteht auch die Möglichkeit, dort vertrauliche Dokumente einzusehen und herunterzuladen. Als Nutzer/-In behalten Sie so einen Überblick über Ihre Abrechnungen – bei höchster Sicherheit.

Das Projekt "Online Service im Arztportal" erweitert das bewährte Arztportal um den Download vertraulicher Dokumente. Neben der Online-Bereitstellung von Abrechnungsnachweisen und des Informationsbriefs zum Teilnahmestatus Ihrer HzV-Patienten sollen Ihnen perspektivisch weitere Dokumententypen zur Verfügung stehen.

Die digitale Bereitstellung der Dokumente bedeutet für den Arzt/Ärztin eine schnellere Verfügbarkeit, was insbesondere beim Patiententeilnahmestatus von Seiten der Ärzte gewünscht ist.

Nachdem der Nutzer sich mit seiner ID der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG-ID) und seinem persönlichen Passwort angemeldet hat, kann er die Dokumente nach Vertrag und Quartal sortieren.

Daneben besteht die Möglichkeit, ein oder mehrere Dokumente gleichzeitig auszuwählen. Um sie auf sicherem Weg herunterladen zu können, wird das aus dem Online-Banking bekannte mTan- Verfahren angewandt. Dabei wird dem Nutzer nach dem Anfordern der Dokumente eine sechsstellige Ziffer auf sein Mobiltelefon geschickt, die er dann unmittelbar danach im Arztportal eingeben muss. Einige Sekunden später liegen ihm die gewünschten Dokumente auf dem eigenen Rechner vor.

Wie Sie sich für den Online Service registrieren können erfahren Sie hier