Aktuelle Informationen

Hier finden Sie aktuelle Veröffentlichungen des Bayerischen Hausärzteverbandes zum Thema hausärztlicher Nachwuchs.

"Vom Hörsaal in die Haßberge": Famulaturprojekt Main Sommer 2018

Veröffentlicht am .

„Main Sommer 2018“ heißt ein außergewöhnliches Famulaturprojekt des Landkreises Haßberge, das nach dem Erfolg im Vorjahr jetzt zum zweiten Mal stattfindet. Zehn Medizinstudierende sind eingeladen, vier Wochen gemeinsam in der unterfränkischen Region zu verbringen. Tagsüber sammeln die angehenden Ärzte praktische Erfahrungen in den Hausarztpraxen, abends stehen mehrmals wöchentlich Workshops an den Haßberg-Kliniken auf dem Programm.

Das Einmaleins der Niederlassung: „Ein Rollenspiel unter realen Bedingungen“

Veröffentlicht am .

Finanzplan, Standortanalyse und Marketingstrategie: Im Wahlfach „Arzt und Unternehmer“ lernen Medizinstudenten das Einmaleins der Praxisgründung.

"Endlich gute Ärzte": Examensfeier Medizin am 14. Juli 2018 in Erlangen

Veröffentlicht am .

Im Redoutensaal in Erlangen feierten am 14.07.2018 150 Absolventen den Abschluss ihres Medizinstudiums. Absolventin Magdalena Kott fasst den Tag der Examnesfeier in ihrem Bericht zusammen:

"Hausarzt werden - lohnt sich das?"

Veröffentlicht am .

Zum Abschluss der Vorlesungsreihe „Hausarzt heute und Morgen: Traumberuf zwischen Alltags- und Spitzenmedizin“ lud das Institut für Allgemeinmedizin an der Ludwig Maximilan Univesität (LMU) München zu einer berufspolitischen Diskussion. Dabei konnten Studierende aller Semester sowie Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Hausärzte mit Fragen löchern:

Allgemeinmedizin Kompakt: "Es entsteht eine richtige Community"

Veröffentlicht am .

Zum Start des Prüfungsvorbereitungskurses „Allgemeinmedizin Kompakt“ der Münchner Akademie für Ärztliche Fortbildung, versammelten sich vergangenes Wochenende Ärztinnen und Ärzte aus ganz Bayern und über die Landesgrenzen hinaus im Großen Hörsaal des Physiologischen Instituts der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Nachwuchstag 2018 – Infos und Austausch rund um das Thema „Hausarzt werden“

Veröffentlicht am .

Drei Jahre nach der Erstveranstaltung 2015 fand der 4. Nachwuchstag des Bayerischen Hausärzteverbandes erneut in Würzburg statt. Rund 100 Medizinstudierende sowie Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Allgemeinmedizin folgten der Einladung, sich über den Weg in die Allgemeinmedizin und die Möglichkeiten des Hausarztberufs zu informieren.

Wahlfach Arzt & Unternehmer: „Großartige Sache, die eigene Niederlassung buchstäblich mal auszuprobieren“

Veröffentlicht am .

Wie gründet man seine eigene Praxis? Wie erwirbt man eigentlich einen Arztsitz? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich das Wahlfach „Arzt & Unternehmer“ der Ludwig-Maximilians-Universität München. Daniel Pichler, der im 9. Semester Medizin an der TU München studiert, hat im Wintersemester 2017/2018 an dem vom Bayerischen Hauisärzteverband geförderten Kurs teilgenommen und seine Erfahrungen in einem Bericht festgehalten.

Staatsexamensfeier Medizin WS 17/18 in Erlangen: „Wunderbares Fest als perfekter Abschluss des langen Medizinstudiums“

Veröffentlicht am .

Die Staatsexamensfeier Als Abschluss des langen und anstrengenden Medizinstudium sollte in schöner Erinnerung bleiben. Dazu möchte der Bayerische Hausärzteverband beitragen und hat daher die Staatsexamensfeier des Wintersemesters 2017/2018 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) finanziell unterstützt. Das Fazit der Organisatoren: „Insgesamt hatten wir ein wunderbares Fest, das ein perfekter Abschluss des langen Medizinstudiums in Erlangen war.“

Abschlussveranstaltung Arzt & Unternehmer: Niederlassungsförderungen können den Ausschlag geben

Veröffentlicht am .

Die Studierenden, die im Wintersemester am Praxisgründungskurs "Arzt und Unternehmer" an der LMU teilnahmen, hatten sich als Projekt für ihren Praxisgründungsplan die Neugründung einer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis im hausärztlich unterversorgten Feuchtwangen mit vier Arztsitzen ausgesucht. Die Niederlassungsförderung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) war mit ein Grund für diese Wahl. 

PJ auf dem Land ohne Förderung kaum machbar

Veröffentlicht am .

Im Interview geht Jana Luisa Aulenkamp, Präsidentin der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd), auf die Bedeutung von Förderprogrammen ein, die Medizinstudierende auf's Land bringen sollen.