Aktuelle Informationen

Hier finden Sie aktuelle Veröffentlichungen des Bayerischen Hausärzteverbandes zum Thema hausärztlicher Nachwuchs.

Examensfeier der Humanmediziner in Erlangen: Bayerischer Hausärzteverband sorgt für Abkühlung

Veröffentlicht am .

Für über 100 Medizinstudierende der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist die Studienzeit vorbei: Mit dem Staatsexamen in der Tasche können sie jetzt die Weiterbildung angehen. Das wurde am 9. Juli gebührend mit einem Fest im Redoutensaal in Erlangen gefeiert, zu dem der Bayerische Hausärzteverband seinen Beitrag leistete.

Kuratoriumssitzung der KoStA: Nahezu flächendeckend Weiterbildungsverbünde in Bayern

Veröffentlicht am .

Zur regelmäßigen Halbjahressitzung der Koordinierungsstelle für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin (KoStA) (Link) vergangene Woche in München brachte KoStA-Leiterin Dr. Dagmar Schneider gute Nachrichten mit.

Wahlfach „Arzt und Unternehmer“: Knowhow für die Niederlassung

Veröffentlicht am .

Mit Unterstützung des Bayerischen Hausärzteverbandes, der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) und der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank (apoBank) bietet die LMU Medizinstudierenden im zweiten Studienabschnitt das Wahlfach „Arzt und Unternehmer“ an. In der öffentlichen Abschlussveranstaltung zeigen die Teilnehmer, was sie gelernt haben.

Niederlassung: Weniger Stolpersteine für Hausärzte

Veröffentlicht am .

Privat-Dozentin Dr. Irmgard Bumeder, Fachärztin für Hämatologie und internistische Onkologie, berichtete bei der Abschlussveranstaltung des Wahlkurses „Arzt und Unternehmer“ an der LMU über ihre Praxisgründung. Sie nannte einige Stolpersteine, die aber zumindest Allgemeinmediziner nicht abschrecken müssen.

Medizin studieren trotz durchschnittlicher Abiturnoten?!

Veröffentlicht am .

Wer den NC-Notendurchschnitt zwischen 1,0 und 1,1 nicht schafft und dennoch Arzt werden möchte, muss nicht die Flinte ins Korn werfen. Das machte eine Informationsveranstaltung des Ärztlichen Kreisverbandes Bamberg vergangene Woche (29.06.2016) deutlich. 

Operation Karriere: Welche Weiterbildung passt zu mir?

Veröffentlicht am .

Bei der Wahl des Fachbereichs für die Facharzt-Weiterbildung spielt die persönliche Lebensplanung eine wichtige Rolle. Das wurde während der Podiumsdiskussion „Welche Weiterbildung passt zu mir?“ auf dem Nachwuchskongress Operation Karriere deutlich.

Wie wär's mit einer Famulatur in einer Landarztpraxis?

Veröffentlicht am .

Jetzt bewerben: Bayerischer Hausärzteverband und Techniker Krankenkasse fördern Nachwuchs für Landarztpraxen.

Zukunft Hausarztpraxis – was erwartet Allgemeinmediziner in der Niederlassung?

Veröffentlicht am .

Dr. Wolfgang Ritter, Bezirksdelegierter für München und Leiter der „AG Angestellte Ärzte“ im Bayerischen Hausärzteverband, beantwortet Fragen rund um den Hausarztberuf.

Nachwuchskongress "Operation Karriere" am 11. Juni in München

Veröffentlicht am .

Vorträge und Diskussionsveranstaltungen zeigen angehenden und jungen Medizinern ihre vielfältigen Karrieremöglichkeiten auf – auch in der Allgemeinmedizin.

Nachwuchstag vermittelt „die Freude am Hausarztleben“

Veröffentlicht am .

„Ich studiere doch nicht 6 Jahre Medizin, um dann Überweisungen zu schreiben und Rechnungen auszudrucken“ – mit solchen falschen Vorstellungen über die Allgemeinmedizin aufzuräumen, ist Ziel des Nachwuchstages, den der Bayerische Hausärzteverband zum 2. Mal veranstaltete.