Aktuelles bei Zukunft Praxis - Junge Medizin in Bayern

„Die Arbeit in einer Praxis auf dem Land unterscheidet sich sehr von der Arbeit im Krankenhaus“

„Die Arbeit in einer Praxis auf dem Land unterscheidet sich sehr von der Arbeit im Krankenhaus“

"Da ich aus einer Stadt komme und auch in einer großen Stadt studiere, wollte ich gerne anschauen, wie die Arbeit eines Arztes auf dem Land ist“. Mit Hilfe der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband hat Marina Frolova diesen Plan in die Tat umsetzten können. Die Blockpraktikumsförderung war eine „Win-Situation“ für Marina. Bei Dr. Althaus und Dr. Zagorac in Bernau hat sie den Alltag eines Hausarztes miterleben dürfen.
Wie ihr Fazit nach den 9 Tagen ausfällt erzählt uns Marina in ihrem Erfahrungsbericht.

Weiterlesen

Mein Blockpraktikum:„Hier merkt man, dass der Arzt für die Patienten eine echte Bezugsperson ist“

Mein Blockpraktikum:„Hier merkt man, dass der Arzt für die Patienten eine echte Bezugsperson ist“

Medizinstudentin Nora Zahlmann hat im vergangenen Jahr die Blockpraktikums-Förderung der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband genutzt, um sich „als Stadtkind“ auf’s Land zu wagen: Sie kehrte München den Rücken und lernte die Hausarzttätigkeit bei Dr. Alexander Fuchs in Wunsiedel im Fichtelgebirge kennen.

Weiterlesen

Famulaturprojekte „Main Sommer“ (Haßberge) 2021: Jetzt bewerben!

Famulaturprojekte „Main Sommer“ (Haßberge) 2021: Jetzt bewerben!

Lust auf „Famulatur Plus“? Medizinstudierende im zweiten Studienabschnitt können sich ab jetzt für den "Main Sommer“ 2021 im Landkreis Haßberge bewerben.

Weiterlesen

 „Über den eigenen Tellerrand hinausblicken“

„Über den eigenen Tellerrand hinausblicken“

„Da die Lehrpraxen in München sehr schnell vergriffen waren, musste ich mit der Praxis in Warngau vorliebnehmen. Nach anfänglichen Bedenken, ob des täglichen Pendelns von 75 Minuten pro Richtung, stellte sich die Praxis jedoch als absoluter Glücksfall heraus!“

Weiterlesen

Zeit für neue Ärzte – Zeit für viele Fragen

Zeit für neue Ärzte – Zeit für viele Fragen

Wie viele andere Veranstaltungen dieses Jahr gab es die Karrieremesse „Zeit für neue Ärzte“ dieses Jahr nicht wie sonst als Präsenzveranstaltung, sondern virtuell. Der Besucherzahl im Workshop "Berufsbild Allgemeinmedizin - der Weg zu Vielfalt und Selbstbestimmung" hats nicht geschadet.

Weiterlesen

„Quarantäneregelungen im PJ dürfen nicht als Fehltage angerechnet werden“

„Quarantäneregelungen im PJ dürfen nicht als Fehltage angerechnet werden“

Virtuelle Fragestunde: Unsere erfahrenen HausärztInnen haben sich am 03.11. eine Stunde lang Zeit genommen um Eure Fragen zu beantworten. Ob PJ, Weiterbildung oder Förderprogramme. Es war ein kleiner Rundumschlag durch die Allgemeinmedizin. 

Weiterlesen

Mein Blockpraktikum:

Mein Blockpraktikum: "Lehrreiche und schöne Zeit"

„Nach meinen zwei Wochen in der Praxis Dr. med. Elmar zur Hörst kann ich sagen, eine lehrreiche und schöne Zeit verbracht zu haben, die mich bereichert hat und die mir eine interessante und ernstzunehmende Alternative zur aus dem sonstigen Studium bekannten Karriere an einer Uniklinik aufzeigt."

Weiterlesen

Niederlassungsförderung der Bayerischen Staatsregierung: Bislang 537 Hausärztinnen und Hausärzte unterstützt

Niederlassungsförderung der Bayerischen Staatsregierung: Bislang 537 Hausärztinnen und Hausärzte unterstützt

Seit Juni 2012 fördert die Bayerische Staatsregierung die Niederlassung von Haus- und Fachärztinnen im ländlichen Raum. Am 11.09.2020 konnte Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml den 700. Förderbescheid überreichen. Im Interview erläutert sie die Ziele der Förderung und stellt klar: "Wir planen die Förderung ärztlicher Niederlassungen in den nächsten Jahren nicht nur fortzuführen, sondern auch weiterzuentwickeln.“

Weiterlesen

Mentoring in der Weiterbildung: „Eine super Chance“

Mentoring in der Weiterbildung: „Eine super Chance“

Die Weiterbildungszeit kann für junge ÄrztInnen erst einmal eine Herausforderung sein: Damit ÄrztInnen in Weiterbildung (ÄiW) mit ihren  Problemen nicht im Regen stehen, hat das Kompetenzzentrum Weiterbildung Bayern (KWAB) das Mentoringprogramm entwickelt. Gefunden haben sich hier Joachim Lentzkow, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Goldbach, und Martin Seidenschwang, Weiterbildungsassistent in München. Im Interview erzählen die beiden, wie sie durch das Mentoringprogramm profitieren konnten, warum die Lehre so wichtig ist und, dass sich die Allgemeinmedizin vor anderen Fachbereichen nicht verstecken muss.

Weiterlesen

Neues Förderprogramm bringt Blockpraktikanten raus aufs Land

Neues Förderprogramm bringt Blockpraktikanten raus aufs Land

Nadine Kremer studiert an der LMU in München und absolvíert ihr Blockpraktikum in einer Hausarztpraxis im Süden von Altötting. Sie ist die erste Studentin, die dabei über das neue Programm der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband gefördert wird.

Weiterlesen

Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: