Erfahrungsberichte

Facettenreiche Famulatur am Starnberger See: „Ich bekam das ganze Spektrum der Allgemeinmedizin zu Gesicht“

Facettenreiche Famulatur am Starnberger See: „Ich bekam das ganze Spektrum der Allgemeinmedizin zu Gesicht“

Medizinstudent Frederik Schäfer hatte nur in Großstädten gelebt und gearbeitet. Zeit, einmal Einblicke in die ländliche medizinische Versorgung zu bekommen, dachte er sich und absolvierte eine Famulatur in der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Seeshaupt am Starnberger See.

Weiterlesen

Ein Pluspunkt für die Allgemeinmedizin: Umfassende und langfristige Versorgung von Patienten

Ein Pluspunkt für die Allgemeinmedizin: Umfassende und langfristige Versorgung von Patienten

Paulina Werner studiert im sechsten Semester Humanmedizin in Ulm. Für ihre Famulatur pendelt sie vier Wochen lang nach Bayern in die Hausarztpraxis von Dr. Anton Schweigart in Pfuhl bei Neu-Ulm, um die Besonderheiten der Hausarztmedizin kennenzulernen.

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Sehr bereichernd, was fachliches Wissen, aber auch soziale Kompetenz anbelangt“

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Sehr bereichernd, was fachliches Wissen, aber auch soziale Kompetenz anbelangt“

Medizinstudent Elias Neuser interessiert die Arbeit in einer familiären Praxis außerhalb des klinischen Alltags großer Krankenhäuser. Als Famulant schaute er in der Hausarztpraxis Dr. Strobel und Dr. Drechsler im mittelfränkischen Markt Erlbach hinter die Kulissen.

Weiterlesen

Blockpraktikum auf dem Land: „Erfahrungen, die ich so aus der Stadt noch nicht kannte“

Blockpraktikum auf dem Land: „Erfahrungen, die ich so aus der Stadt noch nicht kannte“

Medizinstudentin Anna Barner ist ein Stadtkind und hat auch ihre Hausarztfamulatur in München absolviert. Nun nutzte sie die Gelegenheit, mit Unterstützung der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband im Rahmen des Blockpraktikums die hausärztliche Versorgung auf dem Land kennen zu lernen. Sie verbrachte zwei Wochen in der „Praxis Dolleschel und Team“ im oberbayerischen Geisenfeld/Landkreis Pfaffenhofen.

Weiterlesen

„Durch das Praktikum ist mir erst bewusst geworden, wie breit gefächert die Arbeit des Allgemeinmediziners ist“

„Durch das Praktikum ist mir erst bewusst geworden, wie breit gefächert die Arbeit des Allgemeinmediziners ist“

Erste Eindrücke in der Hausarztpraxis sammeln und den Beruf kennen- und lieben lernen – dieses Ziel verfolgt die Stiftung Bayerischer Hausärzteverband mit ihrer Förderung des Blockpraktikums in Hausarztpraxen. Medizinstudentin Dorothea Clasen nutze die Förderung und hospitierte in der Hausarztpraxis Dres. Zillmann, Dr. Brandhofer in Aschau im Chiemgau. Das breite Spektrum der Allgemeinmedizin hat sie fasziniert, aber auch die „super Betreuung“.

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Nur positive Erfahrungen“

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Nur positive Erfahrungen“

„Vor meinem Studium in Erlangen habe ich sehr ländlich gewohnt. Ich kenne eine Arzt-Patient-Beziehung ganz anders, als ich es häufig in der Stadt und der Klinik erlebe“, erläutert Medizinstudentin Nina Heublein, was sie motivierte, eine Famulatur in der Hausarztpraxis Dr. Hans-Joachim Mörsdorf in der oberfränkischen Marktgemeinde Pretzfeld zu absolvieren. Ein Volltreffer, wie ihr Bericht über die vier Wochen in Pretzfeld zeigt.

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Die Betreuung vor Ort war einfach toll“

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Die Betreuung vor Ort war einfach toll“

Medizinstudentin Sophia Langenhahn schaute den Ärzten in der Oberlandpraxis Dres. Treiber im unterfränkischen Stadtlauringen vier Wochen lang über die Schulter – und war begeistert.

Weiterlesen

Blockpraktikum in der Hausarztpraxis: „Arzt und Patienten sind hier sehr stark verbunden“

Blockpraktikum in der Hausarztpraxis: „Arzt und Patienten sind hier sehr stark verbunden“

Medizinstudentin Magdalena Thannhuber kehrte der Landeshauptstadt München für zwei Wochen den Rücken, um in der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Pelzer und Dr. med Christine Böhme im niederbayerischen Eggenfelde den Alltag in einer Hausarztpraxis kennenzulernen.

Weiterlesen

„Famulatur eine sehr gute Basis für meine weitere Studienzeit“

„Famulatur eine sehr gute Basis für meine weitere Studienzeit“

"Durch das breite Spektrum der hausärztlichen Versorgung und die unterschiedlichen Vorgehensweisen der Ärzte habe ich in diesen über vier Wochen viel gelernt (…). Deshalb ist diese Famulatur eine sehr gute Basis für meine weitere Studienzeit“

Weiterlesen

Famulatur in der Landarztpraxis: Zwei Berliner auf Visite im Chiemgau

Famulatur in der Landarztpraxis: Zwei Berliner auf Visite im Chiemgau

689 Kilometer liegen zwischen der Charité in Berlin und der Gemeinschaftspraxis von Dr. Sabine Veitinger und Marcell Schwegler in Bergen südlich des Chiemsees. Für einen Monat haben die Medizin-Studenten Franz Knoernschild und Julian Liebaert die deutsche Hauptstadt mit dem 5000 Einwohner großen Luftkurort im Chiemgau getauscht, um praktische Erfahrungen in einer Landarztpraxis zu sammeln.

Weiterlesen

Als Famulantin in der Landarzt-Praxis im Corona-Einsatz

Als Famulantin in der Landarzt-Praxis im Corona-Einsatz

„Eigentlich ist es Teil unseres Berufsbildes, dass wir uns um unseren Nachwuchs kümmern. Mir macht es Spaß, wenn ich mein Wissen weitergeben kann“, erklärt Dr. Anton Schweigart, warum er als Hausarzt in Pfuhl bei Neu-Ulm regelmäßig Studierende als Famulanten und PJler aufnimmt und sich als Lehrbeauftragter am Institut für Allgemeinmedizin der Universität Ulm engagiert.

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Eine unglaublich bereichernde Zeit in jeglicher Hinsicht“

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Eine unglaublich bereichernde Zeit in jeglicher Hinsicht“

Selbst ein „Landkind“, war es für Medizinstudentin Julia Kleber naheliegend, sich für ihre Hausarztfamulatur eine Landarztpraxis auszusuchen. Unterstützt durch das Famulaturprojekt der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse Landesvertretung Bayern, verbrachte sie vier Wochen in der Gemeinschaftspraxis Dr. Blank/Dr. Oldenburg in Kirchberg im Wald.

Weiterlesen

„Kann Lehrpraxis und das Förderprogramm uneingeschränkt weiterempfehlen“

„Kann Lehrpraxis und das Förderprogramm uneingeschränkt weiterempfehlen“

Leonore Raudszus studieret in Lübeck Medizin und kam für eine Famulatur nach Oberbayern in die Hausarztpraxis von Dr. Matthias Fleige. „Ohne die Förderung vom Bayerischen Hausärzteverbandes wäre es mir nicht möglich gewesen, Anreise und Unterkunft zu finanzieren“, schreibt sie in ihrem Bericht über die Zeit in Geisenfeld. Der weite Weg in den Süden Deutschlands hat sich in mehrfacher Hinsicht gelohnt.

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Die Betreuung war perfekt!

Famulatur in der Hausarztpraxis: „Die Betreuung war perfekt!

Medizinstudentin Carolin Thome hat es für vier Wochen in die hausärztliche Gemeinschaftspraxis der Dres. Arno und Astrid Raupach  nach Markt Bibart im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim verschlagen. Sie nutzte das Famulaturprojekt der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse Landesvertretung Bayern.

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis: „prägend“ und „überaus facettenreich“

Famulatur in der Hausarztpraxis: „prägend“ und „überaus facettenreich“

Medizinstudent Adrian Fehn wurde durch ein Seminar am Universitätsklinikum Ulm auf Dr. Anton Schweigart aufmerksam. Unterstützt durch das Famulaturprojekt der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse Landesvertretung Bayern, famulierte der Medizinstudent bei Dr. Schweigart und wurde nicht enttäuscht. 

Weiterlesen

Famulatur in einer Hausarztpraxis auf dem Land: „Lerneffekt extrem hoch“

Famulatur in einer Hausarztpraxis auf dem Land: „Lerneffekt extrem hoch“

Die Stiftung Bayerischer Hausärzteverband bringt gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse Bayern Medizinstudierende aufs Land – zur Famulatur in Hausarztpraxen. Das Konzept: Wir wollen Euch zeigen, wie vielseitig und interessant das Landarztleben sein kann. Dass das bei Jonathan Endlein, der seine Hausarztfamulatur in der Hausarztpraxis von Dr. Harald Hauer in der mittelfränkischen Markzgemeinde Emskirchen verbracht hat, auf ganzer Linie gelungen ist, zeigt sein Bericht:

Weiterlesen

„Die Betreuung war während meiner gesamten Famulatur herausragend“

„Die Betreuung war während meiner gesamten Famulatur herausragend“

Die Stiftung Bayerischer Hausärzteverband bringt gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse Bayern Medizinstudierende aufs Land – zur Famulatur in Hausarztpraxen. Das Konzept: Wir wollen Euch zeigen, wie vielseitig und interessant das Landarztleben sein kann. Der Erfahrungsbericht von Niklas Bschorer, der seine Hausarztfamulatur bei Robert Auner in Dinkelsbühl und Wörnitz verbracht hat, zeigt, wie das aussehen kann:

Weiterlesen

„Die Wertschätzung, die sich Arzt und Patienten entgegenbrachten, beeindruckte mich“

„Die Wertschätzung, die sich Arzt und Patienten entgegenbrachten, beeindruckte mich“

Eine Hausarztfamulatur mitten in der Corona-Pandemie kann nervenaufreibend sein. Für Paulus Nöscher hat sie verdeutlicht, wie wichtig die Arzt-Patienten-Beziehung ist und was es für einen Vorteil es hat, wenn der Wohnort in einer Region liegt, in der andere Urlaub machen. Während der Zeit bei Dr. Peter Gahbauer in Grafenau sind Paulus Nöscher zwei Dinge ganz besonders im Gedächtnis geblieben:

Weiterlesen

Famulatur in der Hausarztpraxis auf dem Land:

Famulatur in der Hausarztpraxis auf dem Land: "Eine sehr lehrreiche und wertvolle Erfahrung."

Medizinstudentin Marie Deseyve nutzte die Famulaturförderung der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Technikerkrankenkasse, um vier Wochen in der Hausarztpraxis von Dr. Herman Mathias Fechner in Ichenhausen die Hausarztmedizin kennenzulernen. Ihr Fazit: „Für mich waren die 30 Tage dort eine sehr lehrreiche und wertvolle Erfahrung“.

Weiterlesen

„Absolut tolle Famulatur!“

„Absolut tolle Famulatur!“

Unterstützt durch die gemeinsame Famulaturförderung der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse Landesvertretung Bayern, verbrachte Medizinstudentin Judith Dechanstreiter eine Famulatur im Ärztehaus Vilsheim/Altfraunhofen im niederbayerischen Landkreis Landshut und war begeistert.

Weiterlesen

Famulatur in Pandemie-Zeiten: „Sturm auf die Praxis gab es nicht“

Famulatur in Pandemie-Zeiten: „Sturm auf die Praxis gab es nicht“

Medizinstudent Jeldrik von Ahsen verbrachte seine erste Famulatur in der Hausarztpraxis DRS. Haslbeck im oberbayerischen Kranzberg und konnte dort den Praxisbetrieb zu Krisenzeiten miterleben. Auch in Zeiten der Pandemie war man ruhig und besonnen, berichtet er. Seie Eindrücke könnt Ihr in seinem Erfahrungsbericht lesen. 

Weiterlesen

Famulatur in der Landarztpraxis: „ Trotz eines vollen Wartezimmers hatte jeder ein offenes Ohr

Famulatur in der Landarztpraxis: „ Trotz eines vollen Wartezimmers hatte jeder ein offenes Ohr"

Medizinstudentin Lisa Kremser wollte das breite Spektrum der Allgemeinmedizin verbunden mit dem engen Kontakt zu den Patienten in einer Landarztpraxis kennenlernen und verbrachte vier Wochen in der Gemeinschaftspraxis Effeltrich in Oberfranken. Ihr Fazit: es war eine lehrreiche Zeit, aus der ich viel mitgenommen habe. Die Arbeit hat mir stets Spaß gemacht und besonders gut gefallen hat mir das breite Spektrum an Patienten und Krankheitsbildern. Eine Famulatur in einer Landarztpraxis würde ich jederzeit weiterempfehlen

Weiterlesen

Famulatur in einer ländlichen Hausarztpraxis: „Viel Verantwortung und herzlich aufgenommen

Famulatur in einer ländlichen Hausarztpraxis: „Viel Verantwortung und herzlich aufgenommen"

Nach fünf Semestern an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) absolvierte Medizinstudent Tim-Benedikt Beyer seine erste Famulatur und entschied sich für die Hausarztpraxis der Drs. Peter und Ingrid Löw im Städtchen Treuchtlingen im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Dafür nutzte er das Famulaturförderprojekt der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse Landesvertretung Bayern. Sein Fazit: Empfehlenswert. „Ich durfte selbst sehr viel Verantwortung unternehmen und fühlte mich jederzeit herzlich aufgenommen“.

Weiterlesen

Famulatur in der Landarztpraxis: „Work-Life-Balance – das gibt es nur hier!“

Famulatur in der Landarztpraxis: „Work-Life-Balance – das gibt es nur hier!“

Medizinstudentin Marie Jung interessiert sich für Notfallmedizin und will sich zukünftig in der Bergwacht engagieren – die Hausarztfamulatur bei Dr. Sebastian Forstner, Allgemein- und Notfallmediziner in Lenggries, kam also wie gerufen: „Ich habe in diesen Wochen sehr viel gelernt“, berichte Sie nach ihrer Famulatur. Ein besonderes Extra war für sie das Leben auf dem Land mit der Nähe zur Natur: Der Satz „Work-Life-Balance – das gibt es nur hier!“ beschreibt für Marie Jung treffend, warum es sich im Isartal am besten lebt..

Weiterlesen

Hausarztfamulatur -

Hausarztfamulatur - "kann ich jedem nur ans Herz legen"

Andreas Zimnol wollte „einfach mal“ in den Landarztberuf „reinschnuppern“. Nach seiner Hausarztfamulatur bei Dr. Ewald Schlereth in Oberthulba, die unterstützt wurde durch das gemeinsame Famulaturförderprojekt der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der TK Landesvertretung Bayern, ist er sich sicher:

Weiterlesen

Famulatur in der Landarztpraxis:

Famulatur in der Landarztpraxis: "Ich hatte eine wirklich schöne und lehrreiche Zeit"

Mit der Unterstützung des gemeinsamen Famulaturförderprojkets der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse, verbrachte Katharina Berti ihre Hausarztfamulatur im idyllischen Reit im Winkl, direkt an der Österreichischen Grenze. Im Ärztehaus Reit im Winkl bei Drs. Thomas Behr und Matthias Schinkel durfte die sie „von Anfang an bei allem mithelfen, was anfiel“, schreibt sie in ihrem Bericht. Überzeugt hat sie dabei "das breite Spektrum an Patienten und Krankheitsbildern".

Weiterlesen

"Eine Famulatur auf dem Land war eindeutig die richtige Entscheidung"

Während dem Medizinstudium bleibt oft wenig Zeit, den Landarztberuf wirklich kennen zu lernen - ein Grund für Emma Klebl ihre Famulatur in einer Hausarztpraxis auf dem Land zu absolvieren. Unterstützt wurde Sie dabei von der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband. In ihrem Bericht beschreibt sie, was sie während ihrer Zeit in der Gemeinschaftspraxis Nittendorf erlebt hat.

Weiterlesen

Für die Famulatur von der Großstadt nach Mittelfranken: „Es erdet einen“

Für die Famulatur von der Großstadt nach Mittelfranken: „Es erdet einen“

Von der Charité mitten in Berlin nach Dinkelsbühl in Mittelfranken – für Esther Willma kein Kulturschock. „Es ist sehr schön hier und es erdet einen“, erzählt die Famulantin.

Weiterlesen

"Ich würde jedem Medizinstudenten empfehlen, seine Hausarztfamulatur im ländlichen Raum zu absolvieren"

"Die Versorgung der Patienten ist oft umfassender und ganzheitlicher, zudem sieht man als Student ein größeres Spektrum an Krankheitsbildern, da der Weg zum Spezialisten oft weit ist". Joannes Wischmann ist für seine Hausarztfamulatur von München auf's Land gezogen und hat hier eine ganz besondere Art der Ausbildung kennen lernen dürfen. Unterstützt durch das gemeinsame Famulaturförderprojket der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse, lernte er in der Hausarztpraxis von Dr. Anton Wartner in Arnstorf wie anspruchsvoll die Arbeit als Hausarzt ist und erklärt in seinem Famulaturbericht, was seine Betreuung so einizgartig gemacht hat:

Weiterlesen

"Hausärzte nehmen sich Zeit für ihre Patienten, egal ob es um Krebs oder um einen grippalen Infekt geht"

Pia Wallraven studiert im 9. Semester Medizin und hat ihre erste Famulatur in der Hausarztpraxis von Dr. Lisa Kuchler und Peter Utzat in Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen) absolviert. Unterstützt wurde sie dabei über das gemeinsame Famulaturförderprojekt der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und der Techniker Krankenkasse (TK). „Diese Förderung ist für mich wichtig, da ich für die vier Wochen mein Zimmer in München nicht aufgeben kann und sonst doppelte Wohnkosten gehabt hätte", erzählt sie.

Weiterlesen

Hausarztfamulatur auf dem Land: „Ich habe einen umfassenden Einblick in die Hausarztmedizin gewonnen

Hausarztfamulatur auf dem Land: „Ich habe einen umfassenden Einblick in die Hausarztmedizin gewonnen"

"Für die Hausarztfamulatur habe ich mich bewusst für eine ländliche Praxis entschieden, da ich in der Stadt bereits einige Erfahrungen gesammelt habe und nun einmal etwas anderes kennenlernen wollte. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass besonders auf dem Land der Hausarzt noch als zentraler Ansprechpartner in vielen Fragen fungiert und diesen Aspekt der Allgemeinmedizin wollte ich so einmal selbst erleben", berichtet Laura Zacher von ihrer Hausarztfamultaur. Durch die Unterstützung der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse erlebte die Studentin in der Praxis von Dr. Sebastian Forstner in Lenggries was es heißt Landarzt zu sein.

Weiterlesen

Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: