„Durch das Praktikum ist mir erst bewusst geworden, wie breit gefächert die Arbeit des Allgemeinmediziners ist“

 
PJ-Studentin Dayana Walter
Medizinstudentin Dorothea Clasen

1. Motivation für Bewerbung der Förderung des Blockpraktikums auf dem Land

Im Rahmen der Einführungsveranstaltung des Blockpraktikums habe ich von der Förderung durch den Bayerischen Hausärzteverband erfahren. Ich fühle mich in der ländlichen Umgebung wohl und möchte auch nach dem Studium in einer Klinik oder Praxis auf dem Land arbeiten.

2. Tätigkeitsbeschreibung und fachliche Eindrücke

Während dem Blockpraktikum konnte ich abwechselnd bei den drei Ärzten dabei sein. Mir wurde sehr viel erklärt und ich hatte auch immer Gelegenheit die Patienten zu untersuchen und „Vorzuschallen“. Auch zu Hausbesuchen und Visiten im Altenheim und Hospiz konnte ich mitfahren.

Durch das Praktikum ist mir erst bewusst geworden, wie breit gefächert die Arbeit des Allgemeinmediziners ist. Patienten jeden Alters mit den unterschiedlichsten Krankheiten und Bedürfnissen zu behandeln ist eine große Herausforderung, aber auch sehr spannend. In einer Hausarztpraxis gibt es die Möglichkeit technische Untersuchungen durchzuführen und so dem Patienten schnell eine adäquate Diagnostik und Therapie zukommen zu lassen.

3. Betreuung vor Ort

Die Betreuung durch das Team war wirklich super! Die Ärzte und MFA’s waren sehr nett und hilfsbereit. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und würde das Praktikum dort sofort wieder machen.

4. Unterkunft

Ich konnte zu Hause wohnen.

5. Land und Leute

Da ich vom Land komme, sind mir Land und Leute nicht fremd. Ich habe mich bewusst für ein Leben auf dem Land entschieden, da mir das Leben hier einen deutlichen Mehrwert bietet. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in den Bergen oder im Wasser ist für mich wichtiger als eine Karriere in einer Uni-Klinik.

6. Fazit

Das Blockpraktikum Allgemeinmedizin auf dem Land zu absolvieren war die richtige Entscheidung! Die Menschen sind sehr herzlich und man wird als Arzt schon fast ein Teil der Familie. Auch die Praxis kann ich nur empfehlen!!!

 

Dorothea Clasen wurde bei ihrem Blockpraktikum durch die Stiftung Bayerischer Hausärzteverband unterstützt.

Infos zur Förderung

Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: