Neues aus dem Bezirk

„Hausärztliche Versorgung - Nachfolgeregelung und Zukunftsperspektiven“ am 04.07.2018 in Würzburg

Veröffentlicht am .

Gesundheitsregion Plus Würzburg Stadt und LandkreisDie Gesundheitsregion Plus Stadt und Landkreis Würzburg, der Bayerischen Hausärzteverband, die Kassenärztlichen Vereinigung Bayern und der Ärztliche Kreisverband Würzburg, laden am Mittwoch, 04.07.2018, zu einer gemeinsamen Veranstaltung rund um das Thema der vertragsärztlichen Versorgung in das Ärztehaus Würzburg ein. Neben der Präsentation von aktuellen Umfrageergebnissen zur Praxisnachfolge in der Region Würzburg, wird in einer anschließenden Podiumsdiskussion über Zukunftsmodelle und Lösungsansetzte in der hausärztlichen Versorgung gesprochen.

Hintergrund: Ende letzten Jahres hatte die Gesundheitsregion Plus Stadt und Landkreis Würzburg in Kooperation mit dem Bayerischen Hausärzteverband, der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und dem Ärztlichen Kreisverband Würzburg eine Umfrage unter Hausärztinnen und Hausärzten in der Region initiiert, um die zukünftige Entwicklung der hausärztlichen Versorgungsstruktur zu ermitteln. Die ersten Ergebnisse vom Januar 2018 sind ein deutliches Zeichen dafür, "dass in Sachen Nachwuchs alle Alarmglocken läuten", betont Dr. Dieter Geis, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes. Nach den Ergebnissen vom Januar 2018 planen mehr als ein Drittel der 122 befragten Ärztinnen und Ärzte ihre Praxen in den nächsten fünf Jahren abzugeben. Mehr als die Hälfte von ihnen hat noch keinen Nachfolger in Sicht. Dr. Geis: „Es besteht aktiver Handlungsbedarf. Kommenden Mittwoch haben wir die Möglichkeit, notwendige Schritte einzuleiten.“

Für die Veranstaltung am Mittwoch, den 04.07.2018 beginnend um 15.00 Uhr erhalten alle teilnehmende Hausärztinnen und Hausärzte 3 BLÄK-Fortbildungspunkte. Informationen zum Programm sowie das Anmedleformular finden Sie hier.