Grußwort des Präsidenten der Bayerischen Landesärztekammer Dr. med. Gerald Quitterer

    Dr. Markus Beier
    Dr. med. Gerald Quitterer

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

    als Präsident der Bayerischen Landesärztekammer grüße ich Sie herzlich zum 31. Bayerischen Hausärztetag.

    Das diesjährige Motto "Hausärztliche Teampraxis - Beste Versorgung aus einer Hand" betont die Bedeutung einer ganzheitlichen und koordinierten Patientenversorgung, die sich idealerweise gemeinsam mit unseren medizinischen Fachkräften darstellen lässt. Ohne neue Versorgungsebenen und ohne staatliche Vorgaben. Das Versorgungskonzept „Hausärztliches Primärversorgungszentrum – Patientenversorgung Interprofessionell“ (HÄP-PI) ist ein herausragendes Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung dieses Ansatzes, das Innovationskraft widerspiegelt und zukunftsweisende Ansätze für eine patientenzentrierte Medizin bietet.

    Der Bayerische Hausärzteverband leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur qualitativ hochwertigen hausärztlichen Versorgung in Bayern und in der politischen Meinungsbildung. Die Zunahme der Facharzt-Anerkennungen in der Allgemeinmedizin ist erfreulich und zeigt den Erfolg der gemeinsamen Bemühungen. In diesem Zusammenhang möchte ich dem Bayerischen Hausärzteverband ausdrücklich für sein Engagement danken.

    Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen erfolgreichen 31. Bayerischen Hausärztetag. Auch dieser wird, einmal mehr, mit seinen richtungsweisenden Beschlüssen an die Politik die Allgemeinmedizin in Bayern nachhaltig stärken.

    Mit kollegialen Grüßen

    Dr. med. Gerald Quitterer

     

     

     

     

    Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

    Login Mitgliederbereich:

    Login Mitgliederbereich

    Suche: