Doris Mayer

Melanie Kern-Glück
Doris Mayer

Steckbrief:

Doris Mayer ist examinierte Krankenschwester und war 35 Jahre in der interdisziplinären Notaufnahme am Zentralklinikum Augsburg tätig. Seit 5 Jahren arbeitet sie im Gesundheitsamt in der Heimaufsicht (FQA - Fachbereich Pflege- und Behinderteneinrichtung Qualitätsentwicklung und Aufsicht), in der sie für die Überprüfung des Versorgungs- und Gesundheitszustandes der Bewohner einschließlich der Beschwerdebearbeitung zuständig ist.

Doris Mayer verfügt über eine breit gefächerte Aus- und Weiterbildung: Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Kinderpflegerin und zur examinierten Krankenschwester absolvierte sie Weiterbildungen zur Wundexpertin I.C.W. und Trainerin für Neurolinguistisches Programmieren (NLP), Verfahrenspflegerin am Betreuungsgericht Augsburg und erwarb die Zusatzqualifikation für Palliative Care. Sie  war im ESF-Projekt der VERAH Weiterbildung zwei Jahre in Teilzeit mit der Organisation und Referententätigkeit in Bayern betraut und arbeitet bis heute als Referentin für VERAH® im Auftrag für das Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF). Seit 10 Jahren ist sie beim Bayerischen Hausärzteverband als Referentin mit den Themenschwerpunkten „Grundlagen der modernen Wundversorgung,“, „Umgang mit Demenzerkrankten Menschen “und „Der palliative Patient und Trauerarbeit mit Angehörigen“ tätig.

Ihre Motivation:

„Die medizinischen Fachangestellten (MFA) sowie VersorgungsassistentInnen in der Hausarztpraxis (VERAH®) haben ein mittlererweile komplexes Aufgabengebiet und benötigen ein umfangreiches Wissen, um mit den Problemen des Praxisalltags kompetent umgehen zu können. Dabei möchte ich sie unterstützen, indem ich mein Wissen zu den Themenbereichen Wundversorgung / Palliativ Care / Beschwerdemanagement/ Umgang mit Demenzerkrankten Menschen weitergebe. Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit habe ich gelernt, schnell und unkonventionell zu handeln, was auch von den MFA gefordert wird. Somit liegt mein Schwerpunkt in der praxisnahen Vermittlung von Themen, der durch den Erfahrungsaustausch mit den MFA` bereichert wird."

Akute Wundversorgung und Verbandstechniken

Samstag, 14.05.2022 von 08:00 – 13:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: