Wichtige Themen auf einen Blick

Aktuelle Meldungen von Ihrem Verband

KVB-Vertreterversammlung fordert Koordination und Kooperation

KVB-Vertreterversammlung fordert Koordination und Kooperation

„Um die Versorgung in Stadt und Land auch in Zukunft sicherstellen zu können, brauchen wir ein Gesundheitssystem, das am medizinischen Bedarf ausgerichtet ist. Wir brauchen eine Steuerung der Patientinnen und Patienten“, so die Kernbotschaft von Dr. Wolfgang Ritter, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes, auf der KVB-VV.

Referentenentwurf „Gesundes-Herz-Gesetz“: „Die Pharmaindustrie wird sich freuen“

Referentenentwurf „Gesundes-Herz-Gesetz“: „Die Pharmaindustrie wird sich freuen“

Mit scharfer Kritik reagiert der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) auf den Referentenentwurf für ein „Gesundes-Herz-Gesetz“, mit dem das Bundesgesundheitsministerium (BMG) kardiovaskuläre Erkrankungen bekämpfen will.

Aktionswoche Faires PJ 2024: Veranstaltungen auch in München

Aktionswoche Faires PJ 2024: Veranstaltungen auch in München

Mit Demonstrationen und Podiumsdiskussionen haben Medizin-Fachschaften aus ganz Deutschland im Rahmen der „Aktionswoche Faires PJ 2024“ die Forderung nach besseren Ausbildungsbedingungen während des Praktischen Jahres unterstrichen. „Die Forderungen der Studierenden sind berechtigt und angemessen“, erklärt Dr. Wolfgang Ritter, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes.

Gesetzliche Vorgaben zur Arbeitszeiterfassung – Bedeutung für Praxen

Gesetzliche Vorgaben zur Arbeitszeiterfassung – Bedeutung für Praxen

Grundlegendes wie das Arbeitszeiterfassungsgesetz ist vom Gesetzgeber branchenübergreifend geregelt. Damit gelten die Regelungen auch für hausärztliche Praxen. Speziell mit Blick auf die Reformen gibt es einiges zu beachten.

Pressestatement zur KVB-VV vom 19. Juni

Pressestatement zur KVB-VV vom 19. Juni

In einem Pressestatement begrüßt der Landesvorsitzende des Bayerischen Hausärzteverbandes Dr. Wolfgang Ritter die Forderung der KVB-Vertreterversammlung vom 19.06.2024 nach einer besseren Koordination der medizinischen Versorgung.

"Die Förderung dieses Praktikums wird nachhaltig zur persönlichen und beruflichen Entwicklung beitragen"

Für seine  Famulatur entschied sich der Medizinstudent Philip Hein für die Hausarztpraxis von Dr. Ernst-Christoph Weindel in Grassau. Dort lernte er die besonderen Herausforderungen des ländlichen Gesundheitswesens kennen und lieben. 

Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: