home bg

  • [20.05.2019 // Pressemitteilungen]
    Bayerischer Hausärztetag 2019:„Kapitalisierung und Zentralisierung gefährden unser Gesundheitssystem.“

    Keine Zwei-Klassen-Medizin: „Jeder Bürger hat ein Grundrecht, alle diagnostischen und therapeutischen Leistungen zu erhalten, die für die Gesunderhaltung, Wiedergenesung oder für die Linderung seiner Leiden erforderlich ist.“ Diese klare Forderung für den Erhalt des solidarischen Gesundheitssystems haben die Delegierten des Bayerischen Hausärzteverbandes auf dem Bayerischen Hausärztetag 2019 am vergangenen Wochenende in Regensburg einstimmig beschlossen.

    [14.05.2019 // Pressemitteilungen]
    5. Tag der Hausarztmedizin: Landrat Töpper auf Praxisvisite

    Um sich persönlich über die Lage der medizinischen Versorgung in der Region zu informieren, hat Landrat Florian Töpper das Hausarztzentrum in Grafenrheinfeld besucht. Anlass war der 5. Tag der Hausarztmedizin.

    [09.05.2019 // Rundschreiben / Aktuelle Informationen]
    Mitdiskutieren und mitgestalten – am Bayerischen Hausärztetag 2019!

    In einem Rundfax lädt Dr. Markus Beier, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes, zur Mitgliederversammlung mit Workshops am Samstag, 18.05.2019, ab 10:00 Uhr nach Regensburg ins marinaforum ein:
    "Berufspolitik lebt vom gegenseitigen Austausch und gerade in Zeiten, in denen Gesetze unsere Autonomie in der Praxis beschneiden, ist er wichtiger denn je. Ich möchte Sie daher herzlich zur Mitgliederversammlung am Bayerischen Hausärztetag in Regensburg einladen".

    [08.05.2019 // Pressemitteilungen]
    5. Tag der Hausarztmedizin: Politiker besuchen Praxen

    Dr. Markus Beier, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes: „Gesundheit ist das höchste Gut. Es ist deshalb wichtig, dass Politiker aus erster Hand erfahren, wie es um die medizinische Versorgung in Stadt und Land bestellt ist.“

    >> alle Meldungen

  • [04.04.2019 // OPF]
    „Ein Praxisnachfolger braucht den heutigen Standards entsprechende Räume“

    Dr. Stefan Semmler ist seit Mitte März Bezirksvorsitzender Oberpfalz des Bayerischen Hausärzteverbandes. Der hausärztliche Internist ist seit 1999 in Lappersdorf im Landkreis Regensburg niedergelassen. Im Interview spricht er darüber, warum es vielerorts so schwierig ist, Praxisnachfolger zu finden, was er gegen den Hausärztemangel in seiner Region tun will und welche weiteren Ziele er verfolgt.

    [15.03.2019 // OPF]
    Neuer Bezirksvorstand Oberpfalz will hausärztlichen Nachwuchs fördern

    Neuer Bezirksvorsitzender Oberpfalz des Bayerischen Hausärzteverbandes ist der hausärztliche Internist Dr. Stefan Semmler aus Lappersdorf im Landkreis Regensburg. Zu seinem Stellvertreter wurde Dr. Peter Deinlein, Allgemeinmediziner aus Kemnath im Landkreis Tirschenreuth gewählt. Für beide Hausärzte steht die Nachwuchsförderung im hausärztlichen Bereich ganz oben auf der Prioritätenliste.

    [14.03.2019 // OBB]
    Dr. Klecker: „Wir sind nur stark mit einer starken Basis“

    Die Mitgliederzahl und somit den Organisationsgrad des Bayerischen Hausärzteverbandes zu erhöhen, ist für Dr. Nikolaus Klecker ein zentrales Ziel als neuer Bezirksvorsitzender Oberbayern des Bayerischen Hausärzteverbandes. Im Interview erzählt er, was ihn motiviert hat, für das Amt des Bezirksvorsitzenden Oberbayern des Bayerischen Hausärzteverbandes zu kandidieren und welche weiteren berufspolitischen Ziele ihm am Herzen liegen.

    >> zu den Bezirken