home bg

  • [21.03.2019 // Rundschreiben / Aktuelle Informationen]
    1. Tag der Allgemeinmedizin an der LMU

    Premiere: Vergangenes Wochenende (16.03.2019) startete der 1. Tag der Allgemeinmedizin an der LMU. In seiner Ansprache hatte Dr. Gerald Quitterer, Päsident der BLÄK und Bezirksvorsitzender Niederbayern des Bayerischen Hausärzteverbandes, die Bedeutung der Allgemeinmedizin unterstichen und stellte entschieden klar: „Die Allgemeinärztinnen und Allgemeinärzte in Bayern brauchen den Physician Assistant nicht.“

    [21.03.2019 // Rundschreiben / Aktuelle Informationen]
    „Das Thema Typisierung und Stammzellspende muss in den Hausarztpraxen einfach präsenter werden“

    Der Münchner Hausarzt Dr. Aurel Rambeck engagiert sich für den Aktionstag "Bayern gegen Leukämie" am 22. Mai, den der Bayerische Hausärzteverband unterstützt. Er klärt auf und verteilt "Lebensretter-Sets" in seiner Praxis.

    [15.03.2019 // Pressemitteilungen]
    Neuer Bezirksvorstand Oberpfalz will hausärztlichen Nachwuchs fördern

    Neuer Bezirksvorsitzender Oberpfalz des Bayerischen Hausärzteverbandes ist der hausärztliche Internist Dr. Stefan Semmler aus Lappersdorf im Landkreis Regensburg. Zu seinem Stellvertreter wurde Dr. Peter Deinlein, Allgemeinmediziner aus Kemnath im Landkreis Tirschenreuth gewählt. Für beide Hausärzte steht die Nachwuchsförderung im hausärztlichen Bereich ganz oben auf der Prioritätenliste.

    [14.03.2019 // Rundschreiben / Aktuelle Informationen]
    Dr. Markus Beier: „Gesetzgeber stärkt die HzV“

    Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) ist beschlossen. Einer der über 50 Änderungsvorschläge, die noch kurzfristig Eingang in das TSVG gefunden haben, Änderungsantrag Nr. 36, betrifft die Hausarztzentrierte Versorgung (HzV). „Der Gesetzgeber stärkt damit die Hausarztzentrierte Versorgung“, kommentiert Dr. Markus Beier, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes. Allerdings sieht er auch etliche neue Regularien auf die Hausärztinnen und Hausärzte zukommen:

    >> alle Meldungen

  • [15.03.2019 // OPF]
    Neuer Bezirksvorstand Oberpfalz will hausärztlichen Nachwuchs fördern

    Neuer Bezirksvorsitzender Oberpfalz des Bayerischen Hausärzteverbandes ist der hausärztliche Internist Dr. Stefan Semmler aus Lappersdorf im Landkreis Regensburg. Zu seinem Stellvertreter wurde Dr. Peter Deinlein, Allgemeinmediziner aus Kemnath im Landkreis Tirschenreuth gewählt. Für beide Hausärzte steht die Nachwuchsförderung im hausärztlichen Bereich ganz oben auf der Prioritätenliste.

    [14.03.2019 // OBB]
    Dr. Klecker: „Wir sind nur stark mit einer starken Basis“

    Die Mitgliederzahl und somit den Organisationsgrad des Bayerischen Hausärzteverbandes zu erhöhen, ist für Dr. Nikolaus Klecker ein zentrales Ziel als neuer Bezirksvorsitzender Oberbayern des Bayerischen Hausärzteverbandes. Im Interview erzählt er, was ihn motiviert hat, für das Amt des Bezirksvorsitzenden Oberbayern des Bayerischen Hausärzteverbandes zu kandidieren und welche weiteren berufspolitischen Ziele ihm am Herzen liegen.

    [12.03.2019 // OPF]
    Bezirkswahl Oberpfalz: Dr. Semmler und Dr. Deinlein sind neuer Bezirksvorstand

    Bei der Bezirksmitgliederversammlung am 12.03.2019 in der Oberpfalz wurden der Bezirksvorstand und die Bezirksdelegierten neu gewählt.

    >> zu den Bezirken