Pof. Dr. med. Andreas Menke

Melanie Kern-Glück
Priv.-Doz. Dr. med.
Andreas Menke

Steckbrief:

Prof. Dr. med. Andreas Menke, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ist ein international ausgewiesener Experte in der Behandlung von Depressionen, Bipolarer Störung und stressassoziierten psychischen Erkrankungen. Sein Forschungsgebiet sind die Folgen von Stress auf das Gehirn und den Körper, insbesondere die Verbindung zwischen Depression und Herzerkrankungen.

Er ist Ärztlicher Direktor und Chefarzt im Medical Park Chiemseeblick, einer Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, und engagiert sich als Gründer und Sprecher des Chiemseer Bündnis gegen Depression.

Seine Motivation:

"COVID-19 wurde und wird immer noch vor allem mit einer Lungenerkrankung assoziiert, die bestenfalls noch das Herz-Kreislaufsystem betrifft und im weiteren Verlauf als Long-Covid eine Fatigue auslösen kann. Mittlerweile aber wissen wir, dass SARS-CoV-2 direkte und indirekte Effekte auf die psychische Gesundheit hat, die im Ausmaß durchaus mit den Effekten auf die Lunge vergleichbar sind. In dem Seminar möchte ich daher die biologischen Zusammenhänge und die psychischen Folgen von SARS-CoV-2 darstellen und damit für die psychische Gesundheit sensibilisieren."

Macht uns Corona depressiv? Zusammenhang zwischen Corona, Stress und psychischen Erkrankungen

Samstag, den 14.05.2022, 08:30 – 10:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: