Aktuelle Berufspolitik & Praxisinfos

 
 10 Jahre Stiftung Bayerischer Hausärzteverband - Zwischenbilanz zum Stiftungsjubiläum

10 Jahre Stiftung Bayerischer Hausärzteverband - Zwischenbilanz zum Stiftungsjubiläum

Nach rund zehn Jahren ist es nicht nur an der Zeit für ein Jubiläum, für das der anstehende Bayerische Hausärztetag einen geeigneten Rahmen bildet. Es ist auch eine gute Gelegenheit für eine Zwischenbilanz. Und die kann sich sehen lassen.

"Man behält sein breites fachliches Spektrum"

Mit der Förderung des PJ-Tertials Allgemeinmedizin unterstützt die Stiftung Bayerischer Hausärzteverband seit 2016 auch Studierende im Praktischen Jahr (PJ), die ein Tertial in einer Hausarztpraxis zubringen. Dr. Felix Wiest gehört zu den Geförderten der ersten Runden. Im Interview spricht er über seine Erfahrungen im PJ, die seine Entscheidung für die Allgemeinmedizin bestärkt haben.

Spenden, Fördern und Klimaschützen‍ - Jubiläumsaktion

Spenden, Fördern und Klimaschützen‍ - Jubiläumsaktion

Zum 10-jährigen Jubiläum der Stiftung Bayerischer Hausärzteverband gibt es eine besondere Aktion, mit der Sie gleich im doppelten Sinne den hausärztlichen Nachwuchs unterstützen können:  Die Stiftung Bayerischer Hausärzteverband pflanzt zusammen mit Planet Tree nachhaltige Bäume in deutschen Wäldern – bereits ab einer Spende von 15 Euro.

Premiere: Bundesweiter Tag der Hausarztmedizin am 8. Mai 2024

Premiere: Bundesweiter Tag der Hausarztmedizin am 8. Mai 2024

„Gesundheit ist wertvoll“ – unter diesem Motto findet dieses Jahr der erste bundesweite „Tag der Hausarztmedizin“ statt. Datum der Premiere ist der 8. Mai. Auch der Bayerische Landesverband beteiligt sich mit eigenen Aktionen am Programm.

Pressestatement Entbürokratisierung

Pressestatement Entbürokratisierung

In einem Pressestatement anlässlich des Runden Tischs Deregulierung und Entbürokratisierung der Bayerischen Staatsregierung begrüßt Dr. Wolfgang Ritter, Landesvorsitzender Bayerischer Hausärzteverband, die Absicht der Bayerischen Staatsregierung, Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung durch Deregulierung und Entbürokratisierung wieder mehr Freiräume verschaffen zu wollen.

Hintergrund zum Bayerischen Hausärztetag: Um diese Kernbotschaften geht es

Hintergrund zum Bayerischen Hausärztetag: Um diese Kernbotschaften geht es

Der 31. Bayerische Hausärztetag vom 19. bis 20. April 2024 in Augsburg steht vor der Tür. Im Vorfeld erklären der Vorsitzende des Bayerischen Hausärzteverbandes Dr. Wolfgang Ritter und seine Stellvertreterin Dr. Petra Reis-Berkowicz, welche berufspolitische Kernthemen den 31. Bayerischen Hausärztetag inhaltlich prägen werden.

Zeichen setzen gegen Intoleranz und Extremismus

Zeichen setzen gegen Intoleranz und Extremismus

Am 21. März hat das Bayerische Bündnis für Toleranz zu einer gemeinsamen Foto-Aktion „Zeit für Menschenwürde, Demokratie und Toleranz!“ aufgerufen. Das Team der Geschäftsstelle des Bayerischen Hausärzteverbandes und der Hausärztlichen Service- und Wirtschaftsgesellschaft (HSWG) ist dem gern nachgekommen.

Übermittlungspauschale für eArztbriefe gilt unverändert: Zeit und Papier sparen

Übermittlungspauschale für eArztbriefe gilt unverändert: Zeit und Papier sparen

Viel Zeit und Papier sparen können sich Hausarztpraxen, wenn es nach einem Bericht der KBV geht. Den Praxisnachrichten vom 22.03.2024 zufolge bleibt Übermittlungspauschale für eArztbriefe wie sie ist und damit sollten Arztbriefe künftig per Fax Geschichte sein. 

KVB-Vertreterversammlung: Richtungsfindung in politisch aufreibenden Zeiten

KVB-Vertreterversammlung: Richtungsfindung in politisch aufreibenden Zeiten

Zu Beginn der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern am vergangenen Freitag widmete sich die VV noch einer äußert wichtigen Personalie: Dem Abschied von Dr. Hans-Erich Singer. Danach befasste man sich mit gesundheitspolitischen und gesamtgesellschaftlichen Themen.

Themen in HOME ÜBER UNS SERVICE AKTUELL HZV FORTBILDUNG NACHWUCHS STIFTUNG :

Login Mitgliederbereich:

Login Mitgliederbereich

Suche: